Direkt zum Inhalt

Lexikon

Frauenbewegung

von und
Zwei Symbole für 'weiblich' sind auf eine Kachelwand gesprüht. Sie werden von der Frauenbewegung als Erkennungszeichen verwendet.

Das Erkennungszeichen der Frauenbewegung.

Beginn der Frauenbewegung

Jahrhunderte lang hatten Frauen viel weniger Rechte als Männer. Sie durften zum Beispiel keine Schulen oder Universitäten besuchen, keinen Beruf selber bestimmen und auch nicht wählen gehen. Am Ende des 18. Jahrhunderts entstand in vielen Ländern die Frauenbewegung. Frauen kämpften um die Gleichberechtigung in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. In Deutschland entstanden Frauenvereine und Frauenorganisationen, die die Rechte der Frauen verbessern wollten.

Politische Forderungen
Auguste Schmidt und Louise Otto-Peters, 1871, zwei einflussreiche Vertreterinnen der Frauenbewegung in Deutschland.

Auguste Schmidt und Louise Otto-Peters, zwei wichtige Vertreterinnen der Frauenbewegung in Deutschland im 19. Jahrhundert.


Fast alle Frauenorganisationen forderten das Wahlrecht für Frauen, die gleiche Schulbildung wie die Männer und das Recht, einen Beruf frei zu wählen. Das Wahlrecht für Frauen wurde in Deutschland erst 1918 eingeführt. Ende 1960 entstand in Deutschland die sogenannte neue Frauenbewegung, die auch als „Feminismus“ bezeichnet wird. Die Feministinnen fordern, dass die Bevorzugung von Männern in der Gesellschaft beendet wird und Frauen mehr Einfluss erhalten. Nur dann könne die Benachteiligung der Frauen überwunden werden.

Es gibt noch viel zu tun
Plakate aus dem Nachlass der SPD-Politikerin Elisabeth Selbert sind Kassel im Archiv der deutschen Frauenbewegung zu sehen. Elisabeth Selbert (1896-1986) setzte sich als Abgeordnete des Parlamentarischen Rates dafür ein, dass die Gleichberechtigung von Männern und Frauen im Grundgesetz steht.

Elisabeth Selbert (1896-1986) setzte sich als Abgeordnete des Parlamentarischen Rates nach dem Zweiten Weltkrieg dafür ein, dass die Gleichberechtigung von Männern und Frauen im Grundgesetz steht.


Auch heute fordern viele Frauen und Männer, dass die Gleichberechtigung von Frauen verbessert wird. Zwar gibt es viele Gesetze, die die Gleichstellung von Frauen und Männern festschreiben. Allerdings werden viele Frauen noch immer benachteiligt - im Arbeitsleben oder der Berufskarriere. Ein Ziel der Frauenbewegung heute ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern.

Eure Fragen dazu...

Pferdefresse 20.05.2024

Was sind die Ziele der Frauenbewegung?

Redaktion

Hallo Pferdefresse, die Frauenbewegung wandte sich seit dem späten 19. Jahrhundert gegen die politische und gesellschaftliche Ungleichbehandlung von Frauen. Seit 1949 steht die Gleichberechtigung zwar im Grundgesetz. Wirkliche Gleichberechtigung im Beruf und in der Familie gab und gibt es aber noch immer nicht überall. Für dieses Ziel kämpfte die zweite Frauenbewegung seit den 1970er Jahren. Bis heute engagieren sich Frauen und auch viele Männer dafür, dass auch noch die letzten Ungleichbehandlungen von Frauen und Männern, beispielsweise bei der Bezahlung der Arbeit, fallen.

Free 22.02.2024

Inwiefern beeinflusst die Frauenbewegung von damals noch heute die Gleichberechtigung?

Redaktion

Hallo Free, die erste Frauenbewegung des späten 19. Jahrhunderts hat den Weg für die politische Mitbestimmung der Frauen und für viele berufliche Möglichkeiten geebnet. Mit dem Wahlrecht für Frauen wurde 1919 ein ganz wichtiger Schritt zur Gleichberechtigung der Frauen gemacht. Aber viele Aufgaben blieben unerledigt. Die Gleichberechtigung stand dann zwar 1949 im Grundgesetz, wirkliche Gleichberechtigung im Beruf und in der Familie gab es aber deswegen noch lange nicht. Darum kämpfte die zweite Frauenbewegung seit den 1970er Jahren. Bis heute engagieren sich Frauen und auch viele Männer dafür, dass auch noch die letzten Ungleichbehandlungen von Frauen und Männern, beispielsweise bei der Bezahlung der Arbeit, fallen.

Geschichte-macht-Spaß 13.02.2024

Hallo!Ich wollte fragen was genau die Frauen für ihre Rechte getan haben und wie es dazu gekommen ist,dass die Frauen Rechte bekommen haben.

Redaktion

Hallo Geschichte-macht-Spaß, in unserem Artikel zur Frauenbewegung und auf der Seite des Deutschen Historischen Museums www.dhm.de/lemo findest du viele Informationen zur Emanzipation der Frauen. Wenn du dich noch mehr für das Thema interessierst, geben wir dir gerne einen Tipp zum Lesen: Das Buch von Ute Gerhard, Frauenbewegung und Feminismus, findest du in jeder guten Bibliothek. Da findest du ausführliche Erklärungen zu deinen Fragen.

hallooo 06.02.2024

Warum hatten Frauen früher keine Rechte?

Redaktion

Hallo hallooo, viele Gesellschaften in früheren Zeiten wurden von Männern beherrscht. Sie legten fest, welche Gesetze gelten sollten und wie die Gesellschaft funktionieren sollte. Die Diskriminierung von Frauen war in vielen dieser Gesellschaften selbstverständlich. Auch heute gibt es noch viele Länder, in denen Frauen Rechte vorenthalten werden. Beispiel sind Iran, Saudi-Arabien oder Afghanistan. Diese Haltung verstößt gegen die Menschenrechte.

für die Schule 25.01.2024

ich muss einen Vortrag über die Rolle der Frauen vor der französischen Revolution und die spätere Emanzipation machen.
Wie war die Stellung der Frau vor der Revolution?
Bitte antwortet detailliert...

Danke:)

Redaktion

Hallo für die Schule, euren Geschichtsunterricht können wir hier im Lexikon von Hanisauland nicht machen. Aber in unserem Artikel zur Frauenbewegung und auf der Seite des Deutschen Historischen Museums findest du viele Informationen zu dieser Emanzipationsbewegung. Wenn du dich sehr für das Thema interessierst, geben wir dir auch gerne einen Tipp zum Lesen: Das Buch von Ute Gerhard, Frauenbewegung und Feminismus, findest du in jeder guten Bibliothek. Da gibt es mehrere Kapitel zu der Zeit, für die du dich interessierst.

Anonym 25.01.2024

Was war die Frauenbewegung?

Redaktion

Hallo Anonym, die Frauenbewegung war eine politische Bewegung, die an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert für die rechtliche und politische Gleichstellung von Frauen kämpfte. Lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon viel zu dieser wichtigen Bewegung geschrieben.

in doin 10.11.2023

Was ist geschlechtergleichheit

Redaktion

Hallo in doin, schau bitte mal unter dem Begriff "Gleichberechtigung" in diesem Lexikon nach.

Ibo 20.10.2023

Die Rolle der Frauen in der Weimarer Republik

Redaktion

Hallo Ibo, mit der Gründung der ersten deutschen Demokratie erhielten Frauen zum ersten Mal das Wahlrecht. Sie konnten jetzt selbst mitbestimmen, wie die Gesellschaft organisiert werden sollte. Für viele Frauen hatte der Krieg große Veränderungen gebracht. Aber bei weitem nicht alle Frauen konnten in den schwierigen Jahren der Weimarer Republik an den Veränderungen teilhaben. Für eine gewisse Anzahl von Frauen aber brachten die Jahre von Weimar völlig neue Chancen und Möglichkeiten. Das galt sowohl für ihr Berufsleben wie für die Möglichkeit, selbst über ihr Leben und darüber, wie sie leben wollten, zu bestimmen. Eine gute Zusammenfassung dieser Entwicklungen findest du auf dieser Seite des Deutschen Historischen Museums.

maximilian 06.09.2023

was gibt es für frauenrechte?

Redaktion

Hallo maximilian, eigentlich braucht es gar keine speziellen Frauenrechte. Die Menschenrechte sind universelle Rechte, die für alle Menschen unabhängig von ihrem Geschlecht gelten. In einem Rechtsstaat wie der Bundesrepublik Deutschland sind alle Menschen vor dem Gesetz gleich. Darum gibt es keine separaten Männer- oder Frauenrechte. Trotzdem haben die UNO und andere internationale Organisationen in den letzten Jahrzehnten immer wieder Übereinkommen beschlossen, die besonders die Rechte von Frauen stärken und schützen sollen. Denn in vielen Ländern der Erde werden Frauen und Mädchen diskriminiert und vor Gericht anders und fast immer schlechter behandelt als Männer. Die Herrschaft der Taliban in Afghanistan, aber auch Zwangsheiraten oder Beschneidungen in vielen Ländern Afrikas oder Asiens sind Beispiele für diese Ungleichbehandlung von Frauen und Mädchen.

Kein Name 22.06.2023

Warum ist es begründet

Redaktion

Hallo Kein Name, die Frauenbewegung wendet sich seit dem 19. Jahrhundert gegen die politische und gesellschaftliche Ungleichbehandlung von Frauen. Bis heute ist die völlige Gleichstellung von Frauen auch in unserem Land nicht gelungen.

Leopold 08.06.2023

Was ist der Unterschied zwischen Frauenbewegung und Frauenorganisation?

Redaktion

Hallo Leopold, die Frauenbewegung ist eine politische Bewegung. Sie setzt sich seit Ende des 19. Jahrhunderts für die Gleichberechtigung von Frauen und vor allem für politische Mitwirkungsmöglichkeiten für Frauen ein. Wichtige Vereine der Frauenbewegung kann man auch als Frauenorganisation bezeichnen. Es gibt aber auch andere Frauenorganisation, die keine politischen Ziele verfolgen.

Hi 01.06.2023

Was hat das mit großbritannien zu tun?

Redaktion

Hallo Hi, die britischen Suffragetten waren die radikalsten und gewaltbereitesten unter den Frauenrechtlerinnen in Europa am Ende des 19. Jahrhunderts. Wir haben zu dieser wichtigen Gruppe der Frauenbewegung einen eigenen Artikel in unserem Lexikon. Lies dort bitte einmal weiter.

Dave 02.05.2023

Was ist der unterschied zwischen Frauenbewegung und Feminismus

Redaktion

Hallo Dave, die Frauenbewegung war eine politische Bewegung, die an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert für die rechtliche und politische Gleichstellung von Frauen kämpfte. In den 1970er Jahren gab es eine zweite Welle dieser Bewegung, die aus der Enttäuschung über die immer noch nicht erreichte Gleichstellung entstand. Der Feminismus ist eine politische Theorie. Der Feminismus stellt sich gegen die Diskriminierung von Frauen in der Gesellschaft. Tatsächlich sind die Forderungen, die von Feministinnen erhoben werden, häufig fast identisch mit den Forderungen der Frauenbewegung vor mehr als 100 Jahren.

ich 17.04.2023

warum nimt niemand frauen ernst

Redaktion

Hallo ich, zum Glück sind die Zeiten vorbei, in denen die Männer die Vorstellungen und Rechte der Frauen einfach ignoriert haben. Aber es stimmt, dass zu allen uns bekannten Zeiten vor allem Männer in Politik, Wirtschaft und im öffentlichen Leben Macht und Einfluss gehabt haben. Entwickelt hat sich das über eine lange Zeit. Wahrscheinlich haben die Männer sich schon in der Steinzeit für besser gehalten, weil sie schneller vor den Mammuts davon laufen konnten. Berechtigt war diese Vorstellung nicht vor Zehntausenden von Jahren, und ebenso wenig ist sie das heute. Vor etwa 150 Jahren haben immer mehr Frauen gefordert, dass auch sie beteiligt werden. Sie forderten das Wahlrecht für Frauen, Frauen wollten endlich auch zur Universität gehen und vieles mehr. Das aber hieß, dass Macht und Einfluss von Männern abgegeben werden mussten. Freiwillig ist das nicht passiert. Als das Grundgesetz 1949 gemacht wurde, forderten die Frauen, dass die Gleichberechtigung in die Verfassung aufgenommen werden sollte. So ist es auch gekommen. Trotzdem ist es bis jetzt so, dass in vielen Bereichen Frauen immer noch nicht gleich behandelt werden. Echte Gleichberechtigung herrscht erst, wenn auch wirklich Frauen überall die gleichen Chancen haben. Oft ist es so, dass die Aufgaben zuhause - Haushalt, Kindererziehung - vor allem von Frauen gemacht werden, weil das viele Männer nicht wollen. Viele Männer wollen lieber Karriere machen. Manche behaupten auch allen Ernstes, dass es nicht die Aufgabe der Männer sei, genauso wie Frauen für die Kinder oder die Großeltern zu sorgen. Grundsätzlich ist es wichtig, dass Frauen und Männer sich Aufgaben teilen, dass Frauen wie Männer gleichberechtigt sind, wenn es um Berufsarbeit geht und dass sie auch für die gleiche Arbeit gleich bezahlt werden. Solange das nicht von allen Menschen für eine Selbstverständlichkeit gehalten wird, so lange kann man nicht ernsthaft von wirklicher Gleichberechtigung sprechen.

HOHO 25.01.2023

Welche Ziele hat die Frauenbewegung in Deutschland außer des Wahlrechts und die Frauenbildung rund 1900 erreicht ?

Redaktion

Hallo HOHO, das Wahlrecht wurde erst 1918 nach dem Ersten Weltkrieg erreicht, die ersten Studentinnen und Doktorandinnen sind tatsächlich um 1900 herum an die Universitäten gekommen. Ganz allgemein ging es der Frauenbewegung um die Gleichberechtigung von Frauen in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Beispielsweise durften Frauen nicht ohne Erlaubnis ihres Vaters oder Ehemannes einen Beruf lernen oder ausüben. In Wirtschafts- und Rechtsangelegenheiten brauchten sie einen Mann als Vertreter. In all diesen Bereichen stritt die Frauenbewegung dafür, dass Frauen die gleichen Rechte und Möglichkeiten wie die Männer haben sollten.

2.0 24.01.2023

1908 lässt Preußen das Studium für Frauen zu. Die Frauen haben viel dafür gekämpft aber wie hat es sich am Ende durchgesetzt? Wer hat es bestimmt und wie hat er sich überzeugen lassen?

Redaktion

Hallo 2.0, 1899 beschloss der Bundesrat, das höchste politische Gremium des Deutschen Reiches, dass Frauen zum Studium zugelassen werden konnten. Im Jahr darauf wurden im Großherzogtum Baden (das damals zum Deutschen Reich gehörte) zum ersten Mal an einer Universität eingeschrieben. Es war also eine politische Entscheidung, die sich aber erst nach einem jahrzehntelangen Kampf der Frauen durchsetzte.

Frage 24.01.2023

Wie haben Frauen das Wahlrecht 1918 erlangt ? Was haben sie dafür getan und wie hat es sich am Ende durchgesetzt ?

Redaktion

Hallo Frage, die Frauenbewegung hat seit dem späten 19. Jahrhundert für das Frauenwahlrecht gekämpft. Im Kaiserreich wurden diese Forderungen von den herrschenden Männern in der Politik und der Gesellschaft immer wieder abgelehnt. In der Revolution von 1918 nach dem Ende des Krieges war das Frauenwahlrecht von Anfang ein wichtiges Thema. Am 12. November 1918 veröffentlichte der Rat der Volksbeauftragten einen „Aufruf an das Deutsche Volk“ zur Einführung des Frauenwahlrechts. Drei Wochen später trat das Reichswahlgesetz mit dem allgemeinen aktiven und passiven Wahlrecht für Frauen in Kraft.

hallo 23.01.2023

Wie haben Frauen in der bürgerlichen und Proletarischen Frauenbewegung ihre Ziele durchgesetzt, also was haben sie gemacht um ihre Ziele zu erreichen und was und wie hat am Ende überhaupt zu den Zielen geführt?
Z.b. Zeitungen, Bücher, Broschüren über Frauenrechte oder auch Versammlungen und Vereine.
Was hat sich von ihrem Gemachten durchgesetzt und was nicht?

Und WIE hat es sich durchgesetzt? Also wenn sie zum Beispiel eine Versammlung einberufen haben, was genau ist passiert, dass sie das Wahlrecht bekommen haben? Wer hat das am Ende erlaubt?
PS. Es geht NUR um die Frauenbewegung in der Kaiserzeit bis 1918 und nur in Deutschland.

Redaktion

Hallo hallo, zu Fragen, wie du sie stellst, haben wir in den letzten Tagen schon einige Antworten gegeben. In unserem Artikel zur Frauenbewegung und auf der Seite des Deutschen Historischen Museums findest du viele weitere Informationen. Wenn du dich sehr für das Thema interessierst, geben wir dir auch gerne einen Tipp zum Lesen: Das Buch von Ute Gerhard, Frauenbewegung und Feminismus, findest du in jeder guten Bibliothek. Da gibt es mehrere Kapitel zu der Zeit, für die du dich interessierst.

$JamGlam$ 16.01.2023

Wie definiert sich der Feminismus und in welchen berühmten Comics wird dieser Feminismus gut dargelegt, inhaltlich sowohl äußerlich?

Redaktion

Hallo $JamGlam$, Feminismus hat Freiheit und Gleichheit für alle Menschen in allen Bereichen des Lebens zum Ziel. Jede und jeder soll frei und selbstbestimmt darüber entscheiden dürfen, wie sie oder er leben will. Besonderen Nachholbedarf haben dabei Frauen und Mädchen, die auch in den modernen westlichen Gesellschaften nicht wirklich gleichberechtigt sind und gleich behandelt werden. Vor allem für ihre Rechte und Ansprüche setzt sich der Feminismus ein. In Comics spielt dieses Thema eine große Rolle, wobei nicht zuletzt das Überwinden von männlichen Vorstellungen durch weibliche Heldinnen häufig thematisiert wird. Wenn du dich im Internet ein wenig umschaust, findest du dafür leicht Beispiele.

Fantasiename 09.01.2023

gab es auch vereine der proletarischen Beweg
Hallo liebe/r Hanisauland,
Ich verstehe etwas nicht: Z.B. hat die bürgerliche Bewegung den "Allgemeinen Deutschen Frauenverein" (Und viele mehr) gebildet. Dann aber entstand die proletarische Bewegung weil sie andere Ziele verfolgten, aber: haben diese Arbeiterinnen auch irgendwelche Vereine gebildet? Also wie z.B. den Allgemeinen deutschen Frauenverein?

Redaktion

Hallo Fantasiename, in der Zeit, in der die Frauenbewegung entstand, gab es viele bürgerliche Vereine und parallel dazu viele Vereine der Arbeiterschaft. Die Arbeiterbewegung hatte Vereine für praktisch jeden Lebensbereich, von der Wandervogelbewegung über den Arbeitersport bis zu Arbeiterbildungsvereinen. Die proletarische Frauenbewegung hat allerdings keinen Gegenverein zum ADF gegründet, da sie sich von Anfang an als eine übernationale Bewegung verstand. Hier erfährst du mehr über die proletarische Frauenbewegung in Deutschland.

heyy 03.10.2022

warum wurden frauen und männer früher nicht gleichberechtigt?

Redaktion

Hallo heyy, zu allen Zeiten haben vor allem Männer in der Politik, Wirtschaft und im öffentlichen Leben Macht und Einfluss gehabt. Entwickelt hat sich das über eine lange Zeit. Wahrscheinlich haben schon in der Steinzeit die Männer sich für besser gehalten, weil sie schneller vor den Mammuts davon laufen konnten. Berechtigt war diese Vorstellung damals nicht vor Zehntausenden von Jahren, und ebenso wenig ist sie das heute. Vor etwa 150 Jahren haben immer mehr Frauen gefordert, dass auch sie beteiligt werden. Sie forderten das Wahlrecht für Frauen, Frauen wollten endlich auch zur Universität gehen und vieles mehr. Das aber hieß, dass Macht und Einfluss von Männern abgegeben werden mussten. Als das Grundgesetz 1949 gemacht wurde, forderten die Frauen, dass die Gleichberechtigung in die Verfassung aufgenommen werden sollte. So ist es dann auch gekommen. Trotzdem ist es bis jetzt so, dass in vielen Bereichen Frauen immer noch nicht gleich behandelt werden. Echte Gleichberechtigung herrscht erst, wenn auch wirklich Frauen überall die gleichen Chancen haben. Oft ist es so, dass die Aufgaben zuhause - Haushalt, Kindererziehung - vor allem von Frauen gemacht werden, weil das viele Männer nicht wollen. Viele Männer wollen lieber Karriere machen. Manche behaupten auch allen Ernstes, dass es nicht die Aufgabe der Männer sei, genauso wie Frauen für die Kinder oder die Großeltern zu sorgen. Grundsätzlich ist es wichtig, dass Frauen und Männer sich Aufgaben teilen, dass Frauen wie Männer gleichberechtigt sind, wenn es um Berufsarbeit geht und dass sie auch für die gleiche Arbeit gleich bezahlt werden.

kaka 14.01.2022

Es ist sehr einfach geschrieben, danke. Es hat mir sehr geholfen.

Redaktion

Hallo kaka, das freut uns sehr! Vielen Dank für deine nette Rückmeldung!

Sezo 25.11.2021

Wo enstand feminismus als allererstes also in welchen Ländern

Redaktion

Hallo Sezo, die Anfänge des Feminismus fallen in die Zeit der Aufklärung und der französischen Revolution. Damals wurde, beispielsweise 7991 von Olympe de Gouges in Paris - zum ersten Mal die politische Gleichberechtigung der Frauen gefordert. Auch in anderen Ländern meldeten sich in dieser Zeit Frauen zu Wort, die die Gleichberechtigung der Frauen forderten. Auf dieser Seite der Friedrich-Ebert-Stiftung erfährst du mehr zur frühen Geschichte der Emanzipation.

Tonitru 13.08.2021

Stimmt es, dass viele Gegenstände speziell für Männer konzipiert wurden?

Redaktion

Hallo Tonitru , das war schon immer so und ist bis heute immer wieder zu finden. Beispielsweise wurde bei der Konstruktion von Fahrersitzen im Autor immer darauf geachtet, dass auch groß gewachsene Männer ausreichend Platz hatten. Ob eine kleine Frau mit den Füßen an die Pedale kam, war dagegen nicht so wichtig. Auch viele andere Alltagsgegenstände wie Fahrradsättel wurden lange Zeit ohne Rücksicht auf anatomische Unterschiede zwischen Frauen und Männern entworfen.

z 02.06.2021

Heisst das Frauen müssen in ihrer Sportkarriere genau so viel wie die Männer verdienen dürfen?

Redaktion

Hallo z, in unserem Grundgesetz steht: Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Das heißt nach unserem heutigen Verständnis auch, dass Frauen genau so viel verdienen müssen wie Männer, wenn sie die gleiche Arbeit machen. Es gibt also keine Berechtigung dafür, warum eine Fußballerin weniger verdienen soll als ein Fußballer oder eine Tennisspielerin weniger als ein Tennisspieler.

johny sins der knaller 28.04.2021

frauen sollten mehr rechte haben

Redaktion

Hallo johny sins der knaller, vermutlich meinst du, dass Frauen gleichberechtigt sein sollten, richtig? Und auf dem Weg dahin brauchen Frauen manchmal Unterstützung. Wenn alle Menschen die gleichen Rechte haben - was bei uns der Fall ist -, müssen diese Rechte aber auch durchgesetzt werden. Und das ist leider nicht selbstverständlich. Aber dass es immer besser wird für die Frauen ist ein Anliegen, das viele Menschen haben.

Einhorncookie 22.03.2021

Ihr seid Super. Macht weiter so!

Redaktion

Hallo Einhorncookie, Danke schön, das machen wir gerne!

yannik 06.07.2007

Gab es auch krieg zwischen den Frauenbewegungen und den *Bürgern*
oder forderten die Frauenenbewegungen mehr rechte und qurden die forderungen honoriert?

Redaktion

Hallo yannik, Frauen mussten sich ihre Rechte erkämpfen, aber nicht in einem Krieg. Die Männer waren nicht wirklich erfreut, ihre politische Macht mit Frauen, die als das "minderwertige" Geschlecht betrachtet wurden, zu teilen. Frauen sollten den Haushalt und die Kinder betreuen, aber sich nicht an der Politik beteiligen. Besonders in England und in den USA machten die Frauen durch öffentliche Proteste, Hungerstreiks und Ungehorsam auf sich aufmerksam. Als sie damit keinen Erfolg hatten, warfen sie auch Schaufenster ein und zündeten Landsitze an. Im Erstem Weltkrieg ersetzten Frauen die Männer in den Fabriken und den anderen Arbeitsstellen, weil die Männer als Soldaten kämpften. Dadurch konnten sie für die 4 Jahre des Ersten Weltkrieges ihre Positionen stärken. Sie kämpften für das volle Bürgerrecht und das Wahlrecht für Frauen. Auf englisch heisst das suffrage, deshalb erhielten sie den Namen Suffragetten. In den USA erhielten die Frauen 1919 das Wahlrecht, in Großbritannien erst 1928, in Spanien 1931 und in Deutschland auch 1919. Zur Geschichte in Deutschland kannst Du auf dieser Seite viele Informationen finden.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns