Direkt zum Inhalt

Lexikon

Euro

von
Der Euro - Geldscheine und Münzen.

Der Euro - Geldscheine und Münzen.

Kurz & knapp
Euro - so heißt unser Geld. Damit könnt ihr in Deutschland bezahlen. Auch in vielen anderen europäischen Ländern ist der Euro gültig. Es gibt Euro-Münzen und Euro-Scheine. Die Euro-Scheine sehen in allen Ländern gleich aus. Unterschiedlich sind nur die Rückseiten der Münzen. Welche Länder den Euro haben, steht oben im langen Text.

Gemeinsame Währung in 19 Staaten

Der Euro ist die gemeinsame Währung verschiedener Staaten in Europa. Es sind die folgenden 19 Staaten, die eine Währungsunion bilden: Belgien, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Österreich, Portugal, die Slowakei, Slowenien, Spanien und Zypern. Der Euro gilt außerdem in Andorra, Monaco, San Marino, dem Vatikanstaat, Montenegro und dem Kosovo.

Einführung des Euro

Der Name wurde 1995 von einer Versammlung des Europäischen Rates in Madrid beschlossen. Ein Jahr später wählten die Staats- und Regierungschefs der EU-Länder die Bilder, die auf den Euro-Geldscheinen zu sehen sind. Anfang 2002 tauschten die Banken der verschiedenen Staaten der Währungsunion im Auftrag der Europäischen Zentralbank die nationalen Währungen gegen den Euro ein.

Eure Fragen dazu...

Lillifee 18.05.2021

Können sie mir die Eurokrise in Griechenland erklären und warum das für alle Euro-Länder bedeutend war ?

Redaktion

Hallo Lillifee, die Ursache der Euro-Krise war die Überschuldung Griechenlands. Die Spekulanten setzten darauf, dass die Europäische Wirtschaftsunion das Land fallen lassen würde, da man dort zunächst wenig Bereitschaft zeigte, die geforderten Sparmaßnahmen durchzuführen. Die größte Gefahr wäre dann gewesen, dass ein Domino-Effekt eingesetzt hätte. Auch Anleger in anderen Ländern wie Spanien oder Portugal, die auch große Schulden hatten, hätten wahrscheinlich versucht, ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Das hätte zu einem unkontrollierbaren Ansturm der Bankkunden auf die Banken geführt und möglicherweise viele Banken in die Pleite getrieben.

Lillifee 14.05.2021

Hallo, woher kommt der Name Teuro?

Redaktion

Hallo Lillifee, als der Euro 2002 eingeführt wurde, hatten viele Leute das Gefühl, dass viele Waren teurer waren als zu Zeiten der D-Mark. Daher kam diese spöttische Bezeichnung für den Euro, die allerdings an Bedeutung verlor, als sich die Menschen an den Euro als Währung gewöhnten.

Ida 28.04.2021

Was war vor dem Euro

Redaktion

Hallo Ida, bevor der Euro eingeführt wurde, hatte jedes Land in der EU seine eigene Währung. In Deutschland zahlte man mit D-Mark, in Frankreich mit Francs, in Österreich mit Schilling und so weiter.

Ato 21.04.2021

Welche Vorteile hat die gemeinsame Währung für die Menschen in der Eurozone

Redaktion

Hallo Ato , mit dem Euro wird der Handel der Mitglieder der Euro-Zone erheblich vereinfacht. Durch die gemeinsame Währung gibt es beispielsweise keine Verluste mehr durch schlechte Wechselkurse. Dazu kommt, dass eine einzige Währung die Einigung Europas vorantreibt. Wenn man mit derselben Währung in vielen verschiedenen Staaten bezahlen kann, fühlt man sich diesen viel verbundener. Oben im Text haben wir noch mehr zu den Gründen geschrieben, wieso es zur Einführung des Euro und der Währungsunion gekommen ist.

percy 13.04.2021

Warum gibt es keine 4 Euro Scheine?

Redaktion

Hallo percy, mit dem derzeit benutzten 5-Euro-Schein kann man viel einfacher rechnen als beispielsweise mit einem 4-Euro-Schein oder einem 3-Euro-Schein. 50 Euro, 20 Euro oder 10 Euro lassen sich problemlos in 5-Euro-Scheine umtauschen. Mit anderen Zahlenwerten auf den Banknoten wäre das viel komplizierter.

Mr. Manny 17.02.2021

Was sind die Vorteile vom Euro?

Redaktion

Hallo Mr. Manny , mit dem Euro wird der Handel der Mitglieder der Euro-Zone erheblich vereinfacht. Durch die gemeinsame Währung gibt es beispielsweise keine Verluste mehr durch schlechte Wechselkurse. Dazu kommt, dass eine einzige Währung die Einigung Europas vorantreibt. Wenn man mit derselben Währung in verschiedenen Staaten bezahlen kann, fühlt man sich diesen viel verbundener. Oben im Text haben wir noch mehr zu den Gründen geschrieben, wieso es zur Einführung des Euro und der Währungsunion gekommen ist.

Lotta 15.02.2021

Gibt es den Euro schon seit 01.01.2002 ❓❓

Redaktion

Hallo Lotta , ja, an diesem Tag wurde der Euro in der Ländern der Europäischen Währungsunion und damit auch in Deutschland eingeführt. Nächstes Jahr wird der Euro also 20 Jahre alt!

Ida 12.02.2021

Seit wann genau gibt es denn den Euro schon ??

Redaktion

Hallo Ida , der Euro wurde am 1. Januar 2002 eingeführt.

Ida 12.02.2021

Wann wurde 2002 der Euro eingeführt ❓

Redaktion

Hallo Ida , am ersten Tag des Jahres 2002 wurde der Euro eingeführt. Seither ist er die offizielle Währung auch in unserem Land.

Lola 11.02.2021

Wurde überall in den EU Staaten 2002 der Euro eingeführt???

Redaktion

Hallo Lola, nein, bis heute haben nicht alle EU-Länder den Euro als Währung. Einige EU-Staaten wie Schweden oder Dänemark haben sich gegen den Euro als Zahlungsmittel entschieden. Andere Mitgliedsstaaten, deren Wirtschaft noch nicht stark genug ist, um an der Währungsunion teilnehmen zu können, gehören ebenfalls nicht zur Währungsunion. Das sind vor allem die jungen EU-Mitgliedsstaaten im Osten Europas. Lies dazu doch auch mal unseren Artikel "Währungsunion" hier im Lexikon von Hanisauland.

Alara 20.01.2021

In welchen Ländern wird nicht mit dem Euro bezahlt und was ist denn dort die gültige Währung

Redaktion

Hallo Alara, oben in unserem Artikel haben wir geschrieben, in welchen 19 Ländern mit dem Euro bezahlt wird. Alle Länder, die nicht in dieser Liste auftauchen, haben eine eigene Währung. Das ist beispielsweise in Großbritannien das Britische Pfund, in den USA der Dollar oder in Russland der Rubel.

Romy 14.01.2021

Was könnte die Nachteile des Euros sein

Redaktion

Hallo Romy, man kann sich verschiedene Nachteile vorstellen. Zum einen ist die Stärke des Euros von der Wirtschaft aller Mitgliedsstaaten abhängig. Schwächeln einige Länder wirtschaftlich, dann kann der Wert des Euros sinken und das ist dann auch für die anderen Mitglieder der Währungsunion schlecht. Auch kann man es schade finden, dass es die eigenen nationalen Währungen nicht mehr gibt. Einige Länder wie Griechenland hatten eine Währung mit einer sehr langen Geschichte. Die alte liebgewonnene Währung aufzugeben, fiel vielen Ländern nicht leicht. Auch in Deutschland trauern noch Menschen der D-Mark nach. Trotzdem sehen die meisten Menschen heute vor allem die Vorteile, die ihnen der Euro bietet.

Constance 13.01.2021

Was sind die Vorteile des Euros?

Redaktion

Hallo Constance, mit dem Euro wird der Handel der Mitglieder der Euro-Zone erheblich vereinfacht. Durch die gemeinsame Währung gibt es beispielsweise keine Verluste mehr durch schlechte Wechselkurse. Dazu kommt, dass eine einzige Währung die Einigung Europas vorantreibt. Wenn man mit derselben Währung in verschiedenen Staaten bezahlen kann, fühlt man sich diesen viel verbundener. Oben im Text haben wir noch mehr zu den Gründen geschrieben, wieso es zur Einführung des Euro und der Währungsunion gekommen ist.

Katie 28.12.2020

Wie erkennt man gefälschte Euro-Banknoten

Redaktion

Hallo Katie , moderne Banknoten wie die Euro-Geldscheine werden durch eine Vielzahl von Sicherheitsmerkmalen geschützt. Diese sollen es schwierig machen, die Banknoten zu fälschen. Schau dir doch mal diese Seite der Bundesbank an. Da erfährst du alles über die aktuellen Siherheitsmerkmale der Euro-Scheine.

Ingrid 21.12.2020

Die Euro Banknoten wurden von Robert kalina entworfen aber welche Idee liegt seinem Entwurf zugrunde?

Redaktion

Hallo Ingrid, lies doch mal den Text, der sich hinter dem blauen Balken verbirgt. Wenn du desen aufklappst, erfährst du viel über das Aussehen der Euro-Münzen und -Scheine und über die Idee, die der Gestaltung zugrundelag.

Cleo 06.12.2020

Wie viele EU-Mitgliedstaaten gehören aktuell der Eurozone an

Redaktion

Hallo Cleo, der Euro ist heute in 17 Staaten Europas die offizielle Währung.

Christian 22.11.2006

Wie heißen die Baustile auf den Geldscheinen von 5 bis 500 Euro?

Redaktion

Hallo Christian, der Baustil auf dem 5 €-Schein ist die Klassik, auf dem10 €-Schein ist die Romanik. auf dem 20 €-Schein ist die Gotik, auf dem 50 €-Schein ist die Renaissance, auf dem 100 €-Schein ist der Barock, auf dem 200 €-Schein ist die Eisen- und Glasarchitektur und auf dem 500 €-Schein ist die Epoche der modernen Architektur des 20. Jahrhunderts.

Die Lexikon-Redaktion von HanisauLand macht Ferien. Deswegen können wir eure Fragen zur Zeit nicht beantworten. Ab 25. Oktober sind wir wieder für euch da. Viele Grüße von der HanisauLand-Lexikon-Redaktion!