Direkt zum Inhalt

Lexikon

Hegemonie

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben h

Ein Staat hat die Führung inne


Das Wort "Hegemonie" kommt von dem griechischen Wort für „Führung". In der Politik ist damit die Vorherrschaft eines Staates gegenüber einem oder mehreren anderen Staaten gemeint. Diese Überlegenheit kann sowohl militärisch als auch wirtschaftlich und kulturell begründet sein. Meistens erkennen die anderen Staaten den stärkeren Staat (man nennt ihn auch „Hegemonialmacht") an, ohne dass es zu bewaffneten Auseinandersetzungen kommen muss.

Eure Fragen dazu...

Celin 05.07.2024

Gibt es heute noch Hegemoniestaaten/Länder oder gehört das der Vergangenheit an.
Warum nicht ...warum wird der Begriff Hegemonie heute noch für Länder wie USA oder China verwendet.
Ist USA ein Hegemoniestaat?

Redaktion

Hallo Celin, auch heute streben einzelne Staaten danach, möglichst viel Einfluss auf die internationale Politik und die Weltwirtschaft zu haben. Das sind in erster Linie die USA und China. Allerdings geht man davon aus, dass in der multipolaren Welt kein Staat mehr die Vorherrschaft erreichen kann, wie es sie im Zeitalter der Hegemonialstaaten im 20. Jahrhundert gegeben hat.

Bonggedibong 19.06.2024

Hegemonie militärische Expansion

Redaktion

Hallo Bonggedibong, dummerweise hast du uns nur ein paar Stichwörter geschrieben, aber keine Frage. Vielleicht machst du dir ja mal die Mühe, daraus einen richtigen Fragesatz zu basteln. Dann können wir und die anderen Besucher/innen von Hanisauland das besser verstehen und du bekommst eine Antwort, mit der du etwas anfangen kannst.

Völki 06.10.2023

eine super sache für alle die es einfach erklärt haben wollen

Redaktion

Hallo Völki, vielen Dank für das nette Lob! Es freut uns sehr, wenn wir euch mit unserem Lexikon helfen, die Politik immer noch ein bisschen besser zu verstehen.

Merlin 13.09.2023

Der Begriff Hegemonie fiel im Zusammenhang mit Russland (Putin) und Nordkorea (Kim). Verständlich heutzutage bei Russland, hat Nordkorea auch hegemoniales Bestreben? Schweißt dieses beide Länder und deren Despoten zusammen?

Redaktion

Hallo Merlin, Russland will eine Hegemonialmacht sein. Ob sich Putins Wünsche erfüllen, Russland weltpolitisch als führende Macht zu etablieren, ist nach dem Angriff auf die Ukraine sehr fraglich. Umso mehr wird Russland versuchen, in seinem näheren Umfeld als regionale Führungsmacht aufzutreten. Nordkorea hat sicher keine hegemonialen Ziele. Die Machthaber stellen das eigene politische Überleben und die Souveränität des Staates über alles. Weitergehende weltpolitische Ziele sind bislang nicht bekannt geworden.

Iil 25.08.2023

Was hat Hegemonie mit NATO zu tun

Redaktion

Hallo Iil, als Hegemonie bezeichnet man das Streben eines Landes nach Vorherrschaft in der internationalen Politik. Die NATO ist ein Verteidigungsbündnis, in dem sich 30 Staaten zusammengeschlossen haben, um sich gegen äußere Bedrohungen zu verteidigen. Mit hegemonialer Politik hat das nichts zu tun.

Xraven 01.05.2023

Warum schreibst Du die USA hätten nicht versucht die Weltherrschaft zu erreichen. Die Kriege welche die USA seit Ende WW2 geführt haben sprechen eine andere Sprache. Außerdem die über 300 Militär Basen der USA die über den Planeten verteilt sind.

Redaktion

Hallo Xraven , seit dem Zweiten Weltkrieg haben die USA als stärkste Wirtschafts- und Militärmacht der Erde den Anspruch erhoben, eine Führungsrolle in der Weltpolitik einzunehmen. In der Zeit des Kalten Krieges geschah das in Konkurrenz zur Sowjetunion, die den gleichen Anspruch erhoben hat. Nach dem Zerfall der Sowjetunion und des Warschauer Pakts haben die USA dann als letzte verbliebene Supermacht als eine Art "Weltpolizist" gehandelt und in vielen Konflikten auf der Welt Einfluss genommen. Eine solche Politik wird häufig als Hegemoniestreben bezeichnet. Die Weltherrschaft ist aber doch noch etwas anderes. Das würde ja bedeuten, dass ein Land allen anderen Ländern sagt, was sie zu tun haben und überall Einfluss auf die inneren Angelegenheiten anderer Länder nimmt.

Lelo 17.03.2023

Gibt es Beispiele für hegemoniale Macht?

Redaktion

Hallo Lelo, eine wirkliche Weltherrschaft hat es in der Geschichte der Menschheit noch nicht gegeben. In den Jahrzehnten nach dem Ende des Kalten Krieges waren allerdings die USA militärisch und wirtschaftlich eindeutig die Nr. Eins unter den Staaten der Erde. Sie haben aber in dieser Epoche nicht versucht, die ganze Welt nach ihren Vorstellungen auszurichten. In früheren Zeiten hat es immer wieder regionale Vorherrschaften gegeben. Das heißt, es gab für eine gewisse Zeit die Hegemonie eines oder weniger Staaten in einem bestimmten Teil der Welt. Beispielsweise war das Römische Reich der Antike für viele Jahrhunderte die bestimmende Macht in Europa und Teilen von Afrika und Asien. Im 16. Jahrhundert beherrschte Spaniens Flotte die Meere und damit Teile der damals bekannten Welt. im 17. Jahrhundert dominierte Frankreich auf dem europäischen Kontinent.

Carla 16.11.2022

Ist die generelle Hegemonie auch mit der kulturellen Hegemonie verbunden oder gibt es da einen Unterschied ? :)

Redaktion

Hallo Carla, meistens wird der Begriff "Hegemonie" im politischen Sinn gebraucht. Es ist dann beispielsweise davon die Rede, dass China eine hegemoniale Macht in Ostasien sein will. Das bedeutet, dass China in dieser Region eine Führungsrolle haben möchte. Gelegentlich wird Hegemonie auch in anderen Zusammenhängen verwendet. Beispielsweise könnte die von dir genannte kulturelle Hegemonie meinen, dass in einem Land ein bestimmtes Bild von der Geschichte und von den großen Leistungen der nationalen Künstler existiert. Diese kulturelle Hegemonie unterdrückt oder verdrängt alles, was nicht in diese Geschichtserzählung oder in den Kreis dieser nationalen Künstler hineinpasst.

Ahmet 08.11.2022

was bedeutet das europäische Mächtesystem und was hat es mit Hegemonialpolitik zu tun? Vielen Dank udn Liebe Grüße

Redaktion

Hallo Ahmet, vom europäischen Mächtesystem war vor allem im 19. Jahrhundert die Rede. Zu dieser Zeit bauten die großen europäischen Mächte ihre Herrschaft über die Welt immer weiter aus. Außereuropäische Mächte wie die USA oder China hielten sich von diesem System fern, so dass die Europäer bei der Aufteilung der Welt weitgehend unter sich blieben. Das europäische Mächtesystem war darauf ausgerichtet zu verhindern, dass eine Macht zur Hegemonialmacht werden würde, also zur vorherrschenden Macht. Wenn immer eine der beteiligten Mächte drohte zu stark zu werden, schlossen sich andere Staaten zusammen, um diese Vorherrschaft zu verhindern.

Ronja 12.03.2021

Was bedeutet informationelle vorherrschaft bezogen auf Internet

Redaktion

Hallo Ronja, du meinst wahrscheinlich das Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Das ist ein Grundrecht, das regelt, dass wir auch im Internet die uneingeschränkte Herrschaft über unsere Daten haben.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns
Frage