Direkt zum Inhalt

Lexikon

Regierungsbildung

von
mehrfache Wiederholung des Buchstaben r

Ablauf der Regierungsbildung
Nach einer Bundestagswahl muss eine Regierung gebildet werden. Diese besteht aus dem Bundeskanzler oder der Bundeskanzlerin und den Ministerinnen und Ministern. Wie die Regierung gebildet wird, steht im Grundgesetz.
Wenn eine Partei im Bundestag die Mehrheit hat

Der Bundespräsident schlägt zur Wahl als Bundeskanzler eine Person vor, bei der er annimmt, dass die Mehrheit im Bundestag diese Person auch wählt. Wenn eine Partei die absolute Mehrheit im Bundestag hat, ist das nicht schwierig. Der Bundespräsident wird den Spitzenkandidaten dieser Partei vorschlagen.

Schwierigkeiten können auftreten
Schwieriger ist es, wenn keine Partei die absolute Mehrheit hat. Dann müssen sich mehrere Parteien überlegen, wie die Regierung gebildet werden soll. Sie führen zunächst Klärungsgespräche (oft sagt man auch "Sondierungsgespräche"). Sind zwei oder drei Parteien entschlossen, miteinander zu regieren, führen sie miteinander Koalitionsverhandlungen. Sie müssen sie sich bei den Verhandlungen unter anderem darauf einigen, wer Bundeskanzler oder Bundeskanzlerin werden soll.

Eure Fragen dazu...

Emma 28.04.2021

Begründe warum die Bundesregierung das Zentrum der Macht in Deutschland bildet

Redaktion

Hallo Emma, schau dir doch bitte mal unseren Artikel "Bundesregierung" in unserem Lexikon an. Da haben wir zur Stellung der Bundesregierung in unserem politischen System und zu ihren Aufgaben einiges geschrieben. Wenn du das in Ruhe gelesen hast, kannst du deine Aufgabe sicher ohne Probleme lösen.

Zu 26.03.2021

Was passiert nach der Bundestagswahl im Parlament?

Redaktion

Hallo Zu, zunächst muss sich das Parlament konstituieren. Das heißt, in der ersten Sitzung des neuen Parlaments (man sagt auch: in der konstituierenden Sitzung) werden die Regeln der zukünftigen Arbeit beschlossen und die Personen gewählt, die für die Arbeit des Parlaments unverzichtbar sind. Das ist beispielsweise im Deutschen Bundestag der Bundestagspräsident. Erst wenn sich das Parlament auf diese Weise neu organisiert hat, geht es um die eigentliche Arbeit und damit zunächst einmal um die Wahl eines Bundeskanzlers oder einer Bundeskanzlerin. Lies dazu doch auch mal unseren Artikel "Konstituierende Sitzung" hier im Lexikon von Hanisauland.

Lana 23.03.2021

Die dritte etappe der Regierungsbildung sind die ?

Redaktion

Hallo Lana , welche Antwort dein/e Lehrer/in genau von dir erwartet, können wir nur raten. Was aber auf jeden Fall der Regierungsbildung vorausgeht, sind die Bundestagswahlen, die (fast immer nötigen) Koalitionsverhandlungen und die Wahl des Bundeskanzlers oder der Bundeskanzlerin durch den Bundestag.

irgendetwas 17.03.2021

wer ist minister in deutschland ??

Redaktion

Hallo irgendetwas, schau doch mal bitte bei unserem Artikel Minister/in hier im Lexikon von Hanisauland nach. Da haben wir alle Ministerinnen und Minister der aufgezählt.

jessica 16.03.2021

wie wird nun denn jetzt eine Regierung gebildet?

Redaktion

Hallo jessica, oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben. Lies das doch mal bitte in Ruhe durch. Wen du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Sena 12.03.2021

Wenn sich die Parteien im Wahlkampf nicht auf Koalitionspartner festgelegt haben ...

Redaktion

Hallo Sena, das klingt sehr nach einer Schulaufgabe, aber eine Frage ist es nicht. Überleg doch mal, was du von uns wissen willst, und schreib uns dann einfach noch einmal. Dann können wir dir sicher einen Tipp geben.

Gillbert 25.02.2021

Wenn mehrere Parteien eine Regierung bilden, was hat die Bundeskanzler bei der Auswahl der Minister und Ministerien zu beachten?

Redaktion

Hallo Gillbert, wie die Ministerien aussehen und welche Zuständigkeiten sie haben, wird in den Koalitionsverhandlungen geklärt. Meistens wissen die Koalitionsparteien dann auch schon, welcher Minister und welche Ministerin das jeweilige Amt übernehmen soll. Nach der Verfassung hat die Bundeskanzlerin oder der Bundeskanzler das Recht, sich die gewünschte Regierung zusammenzustellen. Normalerweise akzeptiert der Regierungschef aber die Vorstellungen der anderen Koalitionspartner und schlägt die von diesen nominierten Kandidat/innen als Minister/innen vor.

Lasanum 16.02.2021

Können Leute ohne einen festen Wohnsitz auch mit wählen

Redaktion

Hallo Lasanum, auch Menschen ohne festen Wohnsitz haben das Recht, an Wahlen teilzunehmen. Sie müssen aber laut dem Bundeswahlleiter "bis zum 21. Tag vor der Wahl einen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis" stellen.

Fritz 16.02.2021

Wen soll man Wählen? Woher weiß man wer die Wahrheit sagt ?

Redaktion

Hallo Fritz , entscheidend bei einer Wahl ist, dass man sich vorher informiert: Wer stellt sich zur Wahl? Was ist sein oder ihr Programm? Für welche Partei tritt er oder sie an? Finde ich das, was gesagt wird, überzeugend? Im Wahlkampf präsentieren sich die Parteien und ihre Kandidat//innen den Wählerinnen und Wählern. Diese müssen dann für sch selbst eine Entscheidung treffen. Dabei ist die Glaubwürdigkeit der Kandidat/innen ein wichtiger Punkt, vielleicht sogar der wichtigste. Man spricht ja auch häufig vom "mündigen Bürger" oder der "mündigen Bürgerin". Damit ist gemeint, dass es in einer Demokratie zu den Aufgaben des Einzelnen gehört, sich politisch "schlau" zu machen, um dann die für ihn richtige Wahl treffen zu können. Denn nur wer zur Wahl geht, beteiligt sich an der politischen Willensbildung in unserem Land und kann dann später auch seine eigene Meinung einbringen, wenn es um strittige politische Themen geht.

Ba 15.02.2021

Wie viele Prozentpunkte muss eine Partei haben um in den Bundestag gewählt werden zu können?

Redaktion

Hallo Ba, bei der Bundestagswahl gilt die Fünfprozenthürde. Eine Partei muss mindestens 5 Prozent der abgegebenen Stimmen bei der Bundestagswahl bekommen, um in den Bundestag einzuziehen. Eine kleine Ausnahme gibt es aber - darüber informierst du dich bitte selbst in unserem Artikel zu diesem Thema hier im Lexikon von Hanisauland.

Ayla 15.02.2021

Warum ist Angela Merkel eigentlich noch eine Bundeskanzlerin ?. Weil sie ist ja schon etwas älter und so müsste sie da nicht eigentlich in Rente gehen?

Redaktion

Hallo Ayla , Angela Merkel ist 2005 zur Bundeskanzlerin gewählt worden. Seitdem hat sie dieses Amt bei drei Bundestagswahlen erfolgreich verteidigt und jedes Mal erneut eine Regierung bilden können. Eine Altersgrenze für die Regierungschefin oder den Regierungschef gibt es in Deutschland nicht. Der erste Bundeskanzler Konrad Adenauer war schon 73 Jahre alt, als er 1949 in das Amt gewählt wurde.

Baumi der Baum 15.02.2021

Wer wählt den Bundespräsidenten?

Redaktion

Hallo Baumi der Baum, der Bundespräsident wird von der Bundesversammlung gewählt. Dieses Gremium wird nur zu diesem Zweck gebildet. Lies dazu doch einmal den Artikel "Bundesversammlung" hier im Lexikon von Hanisauland.

Harald 15.02.2021

Wer ist Deutschlands Bundskanzlerin???

Redaktion

Hallo Harald, die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ist Angela Merkel von der Partei CDU.

finn 10.02.2021

wie gehts?

Redaktion

Hallo finn, uns geht es gut, vielen Dank! Die Sonne scheint vor unserem Fenster, drinnen ist es schön warm und wir stellen uns vor, dass jetzt eigentlich Karneval ist - das macht uns richtig gute Laune! Wir hoffen sehr, dass es auch dir gut geht und du für heute mit allen Schulaufgaben schon fertig bist!

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage stellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns