Direkt zum Inhalt

Spezial

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
Z

Länder A bis Z
Brasilien

Brasilia
Worldmap

Offizieller Name:
Föderative Republik Brasilien
Hauptstadt:
Brasilia
Kontinent:
Währung:
Brasilianischer Real
Sprachen:
Portugiesisch
Fläche:
8.500.000
Einwohner:
209 Millionen
Nationalfeiertag:
7. September; Unabhängigkeitstag

Brasilien ist das größte Land in Südamerika und nimmt etwa die Hälfte der Fläche des Halbkontinents ein. Nur Ecuador und Chile besitzen keine gemeinsame Grenze mit Brasilien, ansonsten sind alle südamerikanischen Staaten Nachbarn des Landes. Der Atlantische Ozean liegt an der Ostküste Brasiliens.

"Corcovado" und "Zuckerhut": Wahrzeichen von Rio de Janeiro.

Nicht immer eine Demokratie

Brasilien ist ein demokratischer Bundesstaat mit Parlamenten auf regionaler und Bundesebene. Der oder die Staatspräsident/in ist Chef der Regierung und Staatsoberhaupt in einer Person und wird direkt vom Volk gewählt. Das war nicht immer so: Erst 1822 erklärte sich Brasilien unabhängig von der Kolonialmacht Portugal und vor 1985 herrschte in Brasilien über 20 Jahre lang eine Militärdiktatur. Das bedeutet, dass Offiziere als Diktatoren herrschten und das Volk unterdrückten.

Neue und alte Hauptstädte

Brasilia ist die Hauptstadt des Landes. Es ist eine sehr moderne Stadt und liegt im Landesinneren. Brasilia ist eine geplante Hauptstadt, sie wurde von Architekten in den 1950ern entworfen und gebaut. Vorher war Rio de Janeiro die Hauptstadt des Landes. Über Rio de Janeiro ragt der "Corcovado" empor. Das ist ein Berg, auf dessen Gipfel eine riesige Jesusstatue mit ausgebreiteten Armen steht. Zusammen mit dem Felsen, der „Zuckerhut“ genannt wird, bilden sie die Wahrzeichen der Stadt.

Land der Gegensätze
Favelas, die Armenviertel in Rio de Janeiro, erstrecken sich am Rande der Großstadt.

Olympische Spiele 2016, Armenviertel in Rio de Janeiro

Brasilien ist von starken Gegensätze geprägt. Der Süden ist wirtschaftlich stark entwickelt und modern, der Norden eher traditionell und arm. Und auch in der Bevölkerung sind die Unterschiede von Arm und Reich auffällig. In den Großstädten gibt es große Elendsviertel, in denen viele sehr arme Menschen leben und gegen Gewalt, Drogen und Kriminalität kämpfen müssen.

Land der Vielfalt und Superlative
Die Iguaçu- (oder auch Iguazú-) Wasserfälle sind über 2000 Meter breit. Sie liegen an der argentinischen-brasilianischen Grenze und gehören zum Unesco-Weltkulturerbe.

Die Iguaçu- (oder auch Iguazú-) Wasserfälle sind über 2000 Meter breit. Sie liegen an der Grenze von Argentinien und Brasilien und gehören zum Unesco-Weltkulturerbe.

Wegen seiner Geschichte leben in Brasilien Menschen unterschiedlichster Hautfarbe und Herkunft: indianische Ureinwohner, Nachfahren der europäischen Einwanderer und afrikanischen Sklaven, aber auch Asiaten. Brasilien ist ein Land der Superlative. Es gibt reiche Bodenschätze, den gewaltigen Amazonas-Urwald mit seiner unvergleichlichen Vielfalt an Tieren und Pflanzen, den Amazonas, den längsten Fluss der Erde, große Savannen und Berggebiete im Süden.

Sport und Co.

Brasilien ist Fußballnation Nummer eins. Viele große Spieler wie zum Beispiel Pelé haben Weltruhm erlangt, und der Berufswunsch vieler Kinder ist es, Profifußballer zu werden. In Rio de Janeiro wird der berühmteste Karneval der Welt gefeiert. Es sind besonders die in Vereinen organisierten Samba-Tänzer, die mit ihren phantastischen Kostümen den Straßenkarneval prägen. Aus Brasilien kommt auch die "Capoeira". Ursprünglich war das eine Kampfsportart afrikanischer Farmarbeiter. Weil Capoeira sehr akrobatisch ist und eine Art Tanz, wird es inzwischen auch bei uns in Fitnessstudios gelehrt.

Sambatänzerin beim Karneval in Rio de Janeiro

Sambatänzerin beim Karneval in Rio de Janeiro

Zur Übersicht

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Lexikon

Präsidialdemokratie / Präsidentielles Regierungssystem

Hier wird der Regierungschef direkt vom Volk gewählt. Es ist zugleich Staatsoberhaupt.

Lexikon

Schwellenland

Ein Schwellenland steht in seiner wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung zwischen den Entwicklungsländern und den modernen Industriestaaten.

Lexikon

Kinderarbeit

In vielen Ländern der Welt arbeiten Kinder. Sie werden in Fabriken und Plantagen ausgebeutet.

Lexikon

Sklaverei / Sklavenhandel

Ein Sklave ist ein Menschen ohne Rechte. Er ist das Eigentum eines anderes Menschen, der über ihn bestimmt. 1948 hat die UNO die Sklaverei weltweit verboten.

Lexikon

Kolonialismus / Kolonien

Viele europäische Staaten hatten in den letzten zweihundert Jahren Länder in anderen Erdteilen unterworfen und beherrscht. Das war Kolonialismus.

Kalender

Brasilien

Vor 198 Jahren erklärte sich Brasilien unabhängig von der Kolonialmacht Portugal. Das wird gefeiert!

Film

Oben

Schon als kleines Kind träumt Carl Fredricksen von großen Abenteuern. In der ...

Kalender

Der 1. Heißluftballon erhebt sich

Ein brasilianischer Priester konnte dem Traum vom Fliegen kurz verwirklichen.

Kalender

Weltalphabetisierungstag

„Bildung für alle“ ist das Motto der Vereinen Nationen am Welttag der Alphabetisierung.

Film

Rio

Als Baby wird der blaue Papagei Blu von Tierhändlern im brasilianischen ...