Direkt zum Inhalt

Lexikon

Werbung

von und
Eine Litfaßsäule mit Werbeplakaten. Solche Litfaßsäulen findet man in jeder Stadt. Sie werden zum Anschlagen von Werbeplakaten verpachtet.

Litfaßsäulen findet man in jeder Stadt. Sie werden zum Anschlagen von Werbeplakaten verpachtet.

Interesse wecken
Ein Beispiel: Eine Firma hat ein neues Waschmittel hergestellt. Um damit Geld verdienen zu können, will sie natürlich, dass viele Leute das Waschmittel kaufen. Die Käufer müssen aber erst einmal wissen, dass es das neue Waschmittel überhaupt gibt. Darum wird jetzt Werbung für das neue Mittel gemacht (früher sagte man meistens, es wird dafür "Reklame" gemacht).
Direkte Ansprache

Täglich landen auch jede Menge Werbebriefe, Prospekte und Reklamezettel im Briefkasten. Damit sollen die Käufer direkt angesprochen werden. Manchmal erscheinen auch Vertreter an der Haustüre und wollen neue Kunden für eine Zeitschrift oder einen Buchclub werben. Das nennt man "Direktwerbung".

Vor unerwünschter Werbung sollen "Bitte keine Reklame"-Aufkleber schützen.

Vor unerwünschter Werbung sollen "Bitte keine Reklame"-Aufkleber schützen.

Schreibt uns eure Fragen