Direkt zum Inhalt

Lexikon

Würde / Menschenwürde

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben w

Niemand ist weniger wert als andere Menschen

Jeder Mensch, ganz gleich, wo er herkommt, wie alt er ist, welches Geschlecht er hat, hat seine Bedeutung und seinen Wert. Dabei ist es egal, ob er arm ist oder reich, welche Religion er hat, wie er aussieht oder welche Taten er begangen hat. Er hat seine ganz eigene Würde, die sich aus seinem Menschsein ableitet.

„Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ — Artikel 1 GG

Verpflichtungen, die mit der Menschenwürde verbunden sind

Jeder Mensch muss geachtet werden, er darf nicht wie eine leblose Sache behandelt oder verachtet werden. Diese Menschenwürde muss geschützt werden. In unserem Grundgesetz ist das daher schon im ersten Satz festgeschrieben: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
Anna 18.03.2021

Wie wird die Würde des Menschen verletzt?

Redaktion

Hallo Anna, die Menschenwürde wird immer dann verletzt, wenn gegen die Menschenrechte verstoßen wird. Jeder hat das Recht, frei und sicher zu leben. Jeder darf frei seine Meinung sagen und sich frei bewegen, und wenn er ein Verbrechen begangen hat, darf er nicht gefoltert werden. Verstößt jemand dagegen, dann verletzt er die Menschenrechte der anderen Person. Das Grundgesetz stellt im ersten Artikel fest, dass die Würde des Menschen nicht verletzt werden darf. Dieser Schutz der Menschenwürde ist das wichtigste Menschenrecht und im Prinzip schon fast die Zusammenfassung aller anderen. Den Vätern und Müttern der Verfassung war die Bekräftigung dieser Gesetze nach den Erfahrungen des Nationalsozialismus so wichtig, dass sie sie direkt an den Beginn des Grundgesetzes geschrieben haben. Lies dazu doch auch mal unseren Lexikonartikel zu "Grundrechte/Menschenrechte".

eure weiteren Fragen dazu...

Mahdi 10.03.2021

Was versteht man unter der "Würde" des Menschen? Was gehört dazu? Formuliert mit eigenen Worten

Redaktion

Hallo Mahdi, das Wort "Würde" kommt von dem Wort "Wert". Die Würde eines Menschen ist also sein ganz eigener Wert, den er oder sie von Geburt an hat und den ihm auch niemand nehmen darf. Allein dadurch, dass ein Mensch ein Mensch ist, hat er Würde. Dafür braucht es keine weitere Bedingung. Jeder Mensch hat die gleiche, unantastbare Würde, das steht auch im ersten Artikel unseres Grundgesetzes. Wenn du das jetzt noch in deinen eigenen Worten ausdrückst, dann hast du deine Hausaufgaben gut erledigt. Viel Erfolg dabei!

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage stellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns