Direkt zum Inhalt

Lexikon

Wettbewerb / Konkurrenz

von und
Illustrationsgraphik zum Thema Wettbewerb. Man sieht eine Siegertreppe mit drei unterschiedlichen Stufenhöhen.

Kurz & knapp
Nicht nur im Sport, sondern auch in der Wirtschaft gibt es Wettbewerb. Unternehmen wollen besser, erfolgreicher oder beliebter sein als andere Unternehmen. Wie im Sport gilt auch für die Wirtschaft, dass der Wettbewerb fair sein muss. Ein Unternehmen darf zum Beispiel keine falschen Informationen über ein anderes Unternehmen verbreiten. Dafür gibt es Gesetze, an die sich alle halten müssen.

Wettbewerb gehört zum Leben

Wettbewerb gibt es in vielen Lebensbereichen: Wenn mehrere Menschen oder Parteien um eine bestimmte Sache kämpfen, handelt es sich um einen Wettbewerb. Oft findet er im Sport statt. So gibt es im Fußball zum Beispiel Pokalwettbewerbe. Es gibt aber auch viele andere Wettbewerbe, wie etwa Schönheitswettbewerbe oder Mathematikwettbewerbe. Bewerber treten, wie es oft heißt, in "Konkurrenz" zueinander an. Dieses aus dem Lateinischen kommende Wort heißt nichts anderes als "Wettbewerb".

Wettbewerb im Wirtschaftsleben

In der Wirtschaft bedeutet Wettbewerb, dass große und kleine Unternehmen miteinander konkurrieren. Die Firmen wollen möglichst viele Kunden gewinnen, von deren Geld sie schließlich leben. Deswegen müssen sie gute Produkte anbieten, die möglichst besser und billiger sind als die Produkte der Konkurrenten. Dann steigen die Chancen, dass sie ihre Produkte verkaufen.

Wettbewerb in der freien Marktwirtschaft

In der freien Marktwirtschaft ist dieser Wettbewerb sehr wichtig. Expertinnen und Experten sprechen davon, dass der Wettbewerb Motor für den Fortschritt und für das gute Funktionieren der Wirtschaft ist. Es heißt oft, dass Wettbewerb (Konkurrenz) das Geschäft belebt, denn die Firmen sind bestrebt, immer bessere Produkte zu entwickeln, um im Konkurrenzkampf zu bestehen.

Fairness

Wie im Sport muss auch in der freien Marktwirtschaft der Wettbewerb fair sein. Es dürfen zum Beispiel keine heimlichen Preisabsprachen zwischen Unternehmen stattfinden, um andere Rivalen und Mitbewerber zu bekämpfen, die dann nicht mehr mithalten können. Die sogenannte Wettbewerbspolitik der Regierung hat daher das Ziel, freien und fairen Wettbewerb sicherzustellen.

Eure Fragen dazu...

>_< 23.11.2022

Was ist das Privateigentum beim freien Marktwirtschaft, und was für Wirkungen hat die?

Redaktion

Hallo >_<, als Privateigentum gelten in der freien Marktwirtschaft Dinge, die ausschließlich und vollständig einer Person gehören. Privateigentum auch an den Produktionsmitteln (also Fabriken, Handwerkszeug, Geld etc.) ist typisch für die freie Marktwirtschaft. Es ist die Grundlage für den Kapitalismus. Denn nur der Besitzer des Eigentums darf darüber entscheiden, wie er sein Privateigentum einsetzt. Das Grundgesetz macht allerdings auch klar, dass Privateigentum verpflichtet. Das heißt, es kann nicht einfach zum puren Vergnügen des Besitzers verwendet werden, sondern es muss der Gesellschaft zugute kommen.

Lea 15.11.2022

Was ist organisierte fälscher? Und was sind die Nachteile?

Redaktion

Hallo Lea, es gibt Banden, die Dinge fälschen. Sie verkaufen diese Fälschungen als "echt" und verdienen damit Geld. In manchen Bereichen sind solche Betrügereien organisiert. Das bedeutet, viele Menschen organisieren solche Fälschungen - da gibt es welche, die die Fälschungen zum Beispiel im Ausland in Auftrag geben, andere organisieren den Transport aus anderen Ländern nach Deutschland, es gibt diejenigen, die vielleicht falsche Papiere für den Transport erstellen, falsche Urkunden und so weiter. Nachteile davon haben vor allem diejenigen, die viel Geld für Dinge ausgeben, die gar nichts wert sind, weil sie auf die Echtheit vertrauen. Und der Staat hat Nachteile, weil er diesen Betrug verfolgen muss und die Straftäter vor Gericht und ins Gefängnis bringen muss.

Ilona 06.10.2022

Haben verschiedene Länder auch verschiedene Wettbewerbsbedingungen?
Also sind die von Deutschland genau so wie die von China, das es fair sein muss z.B. ?

Redaktion

Hallo Ilona, es gibt sehr unterschiedliche Wettbewerbsbedingungen in unterschiedlichen Ländern. Beispielsweise sorgt in China die kommunistische Partei dafür, dass die ausländische Konkurrenz nur mit vielen Zugeständnissen ihre Produkte in China verkaufen kann. Dagegen setzen die europäischen und nordamerikanischen Länder seit vielen Jahren auf den Freihandel und eine kapitalistische Ordnung. Das ermöglicht es beispielsweise chinesischen Unternehmen, hier schneller Fuß zu fassen oder auch Anteile an europäischen Unternehmen zu kaufen. In China ist das weitgehend ausgeschlossen. Welches Wirtschaftssystem auf Dauer erfolgreicher sein wird, lässt sich aktuell nicht vorhersagen.

Lena 18.05.2022

Was ist ein Missbrauchsaufsicht?

Redaktion

Hallo Lena, die Missbrauchsaufsicht ist eine wichtige Säule des Kartellrechts. Die Missbrauchsaufsicht kontrolliert, ob ein Unternehmen (es können auch mehrere Unternehmen sein) seine marktbeherrschende Position ausnutzt, um die Preise für seine Produkte nach oben zu treiben.

Elisa 18.05.2022

Was bedeutet Kartellverbot?

Redaktion

Hallo Elisa, das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen verbietet die Bildung von Kartellen. Kartelle sind Zusammenschlüsse von Firmen mit dem Ziel, den Markt für ein bestimmtes Produkt zu kontrollieren und so die Preise bestimmen zu können. Dafür, dass das nicht passiert, gibt es das Kartellamt.

Lusy 16.05.2022

Was ist eine Fusionskontrolle?

Redaktion

Hallo Lusy, in der Wirtschaft meint man mit Fusion den Zusammenschluss von zwei Unternehmen. Wenn dabei die Gefahr besteht, dass das neue Unternehmen marktbeherrschend wird und Angebot und Preise bestimmen kann, wird die Fusionskontrolle tätig. In Deutschland ist dafür das Bundeskartellamt zuständig. In der EU wird in einem solchen Fall die EU-Kommission aktiv.

justus 14.12.2021

Gibt es noch mehr Gründe?

Redaktion

Hallo justus, was für Gründe interessieren dich denn? Du hat deine Frage beim Lexikonartikel "Wettbewerb / Konkurrenz" gestellt. Schreib uns doch bitte noch einmal und erkläre uns dann genau, was du von uns wissen möchtest. Dann können wir dir sicher weiterhelfen.

Sara 27.04.2021

Was sind die Aufgaben eines Wettbewerbs?

Redaktion

Hallo Sara , Wettbewerbe gibt es in vielen Lebensbereichen. Sicher hast du auch schon einmal an einem Wettbewerb teilgenommen. Für die Marktwirtschaft ist Wettbewerb eine ganz wichtige Voraussetzung. In der Marktwirtschaft gilt das Prinzip von Angebot und Nachfrage und das heißt, dass sich die Anbieter von Waren (also auch die Arbeiter, die ja ihre Arbeitskraft auf dem Markt anbieten müssen) im Wettbewerb mit anderen Anbietern durchsetzen müssen.

Marilyn 23.03.2021

Wie lässt sich die Funktion des Wettbewerbs in einer Marktwirtschaft erklären ?

Redaktion

Hallo Marilyn, Wettbewerb ist eine zentrale Voraussetzung der freien Marktwirtschaft. In ihr entscheiden Unternehmen ohne Einfluss durch den Staat und im Wettbewerb mit anderen Betrieben, was sie produzieren und für welchen Preis sie ihre Produkte anbieten wollen. Das Funktionieren dieses Wettbewerbs wird durch die freie Marktwirtschaft gewährleistet. Man spricht hier auch vom Wettbewerbsprinzip, das der Staat schützen muss.

Alara 04.11.2020

Was ist eine Unternehmenskonzentration?

Redaktion

Hallo Alara, von einer Unternehmenskonzentration spricht man, wenn es in einem Teil des Marktes immer weniger Anbieter von Waren gibt. Ein Beispiel: In der Automobilproduktion gibt es fünf große Auto Hersteller. Erst geht ein Unternehmen pleite. Dann schließen sich zwei Unternehmen zu einem größeren Unternehmen zusammen. Jetzt sind nur noch drei Anbieter übrig geblieben, die den Markt unter sich aufteilen. Das nenn man Unternehmenskonzentration.

Leo 03.11.2020

Was ist ein Kartell und warum sind Kartell in der sozialen Marktwirtschaft verboten

Redaktion

Hallo Leo, schau doch mal bei unserem Artikel "Kartellamt" nach. Da findest du eine Erklärung, was Kartelle sind, und auch, warum es diese in einer sozialen Marktwirtschaft nicht geben darf.

Zelan 01.11.2020

Warum greift der Staat zum Schutz des Wettbewerbs durch Gesetze in das Marktgeschehen ein

Redaktion

Hallo Zelan, das ist ein Grundzug der sozialen Marktwirtschaft. Damit soll die Fairness gewahrt werden und verhindert werden, dass sich die Starken immer gegen die Schwächeren durchsetzen.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!