Direkt zum Inhalt

Lexikon

Welthandelsorganisation (WTO)

von und
Illustration: WTO

Internationale Organisation

WTO ist die Abkürzung für "World Trade Organisation". Auf Deutsch heißt das "Welthandelsorganisation". Die WTO ist eine internationale Organisation. Sie wurde 1955 gegründet und hat ihren Sitz in Genf. Heute sind 164 Länder Mitglied der Organisation.

Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit

Wie die Weltbank und der Internationale Währungsfonds ist die WTO eine wichtige Einrichtung zur Regelung und Erleichterung der weltweiten wirtschaftlichen Zusammenarbeit. Aber anders als Weltbank und Währungsfonds gehört sie nicht zur UNO.

Ziel der WTO
Alle zwei Jahre treffen sich die Wirtschafts- und Handelsminister der Mitgliedsländer der WTO und beraten, was sie zur Verbesserung des internationalen Handels tun können.

Eure Fragen dazu...

Tenz 30.10.2004

Welche Menschen profitieren nicht vom Welthandel?

Redaktion

Hallo Tenz, es gibt auch im Welthandel - wie in allen Wirtschaftsbeziehungen - die Gefahr, dass sich Ungerechtigkeiten entwickeln. Insofern gibt es auch Menschen und Unternehmen im Welthandel, die nicht davon profitieren. Dies können zum Beispiel Unternehmen in weniger entwickelten Ländern sein, denen die Preise diktiert werden, aber es können auch die Angestellten von Automobilunternehmen in Deutschland sein, die davon direkt betroffen sind, wenn Arbeitsplätze ins Ausland verlagert werden.

Melanie 25.10.2004

Von wann bis wann existierte die GATT?

Redaktion

Hallo Melanie, in Kraft trat das GATT am 1.1.1948, , abgelöst wurde es durch die WTO am 1.1.1996

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen