Direkt zum Inhalt

Lexikon

Nahostkonflikt

von und
Ausschreitungen zwischen Palästinensern und Israelis in der Altstadt von Jerusalem, April 2014.

Ausschreitungen zwischen Palästinensern und Israelis in der Altstadt von Jerusalem.

Begriffserklärung

Den politischen und militärischen Konflikt im Nahen Osten zwischen Israel und den arabischen Staaten, besonders zwischen Israel und den Palästinensern, bezeichnet man als "Nahostkonflikt". Um die Ursachen dieses Konfliktes verstehen zu können, ist es notwendig, die geschichtlichen Hintergründe zu kennen.

Ein Gebiet mit besonderer Bedeutung
Das Gebiet, das im Nahostkonflikt im Mittelpunkt steht, hat für Juden und Muslime, aber auch für Christen eine besondere geschichtliche und religiöse Bedeutung. Mehr als 1000 Jahre vor unserer Zeitrechnung siedelten Juden in dem Gebiet. Hier entwickelte sich die jüdische Religion.


Jüdische Einwanderer
Seit dem 16. Jahrhunderte gab es immer wieder Gruppen von jüdischen Einwanderern, die sich in Palästina, wie es damals hieß, niederließen. Am Ende des 19. Jahrhunderts entstand bei einigen Juden der Wunsch, in dem Gebiet einen eigenen Staat zu errichten. Dort lebten jedoch inzwischen viele nicht-jüdische Bewohnerinnen und Bewohner, vor allem Muslime, aber auch Christen. Viele von ihnen sprachen Arabisch.
Gründung des Staates Israel 1948

1947 beschlossen die Vereinten Nationen, das Gebiet zu teilen und jeweils einen Staat für die Juden und für die arabische Bevölkerung zu errichten. Die Juden riefen daraufhin 1948 ihren Staat Israel aus. Aber die arabische Bevölkerung und die arabischen Nachbarstaaten lehnten den Beschluss der Vereinten Nationen ab.

Der Konflikt seit 1948
1948 kam es zum ersten von mehreren israelisch-arabischen Kriegen. Über die Jahre entwickelte sich der Nahe Osten zu einem internationalen Krisenherd. Die Auseinandersetzungen zwischen den arabischen Staaten und Israel sind ein Teil dieses Nahostkonfliktes. Unter den großen Spannungen leiden die Menschen der Region.
Palästinensische Attentäter töteten bei diesem Terroranschlag  2002 acht Israelis.

Palästinensische Attentäter töteten bei diesem Terroranschlag 2002 acht Israelis.


Ist eine Lösung des Konfliktes möglich?
Immer wieder gab es Versuche, die Spannungen im Nahen Osten zu mindern. Verhandlungen wurden geführt, Verträge und Abkommen wurden geschlossen, aber bis heute konnte kein Frieden erzielt werden.
Zerstörtes Autowrack in Gaza nach einem israelischen Angriff, Juli 2014.

Ein zerstörtes Autowrack in Gaza nach einem israelischen Angriff im Juli 2014.

Der Kern des Problems

Im Kern geht es um folgendes Problem: Die Palästinenser fordern einen eigenen Staat, der Teile des heutigen Staates Israel umfasst. Die Israelis fordern die Anerkennung des Staates Israel. Gibt es eine Lösung, so dass alle Menschen in dieser Region in Frieden leben können? Und wie könnte diese Lösung aussehen?

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
TomasBert 08.07.2021

HALLO; IHR HABT DAS ECHT SUPER EINFACH UND GUT VERSTÄNDLICH ERKLÄRT:
MEINE FRAGE. WELCHE " RELIGIONEN BEKÄMPFEN SICH JETZT GENAU?
VIELEN DANK EUCH
LG

Redaktion

Hallo TomasBert, vielen Dank für das nette Lob! Beim Nahostkonflikt geht es im Kern seit vielen Jahren um folgendes Problem: Die Palästinenser fordern einen eigenen Staat, der Teile des heutigen Staates Israel umfasst. Die Israelis fordern die Anerkennung des Staates Israel durch ihre Nachbarn. Ein wichtiges Probleme dabei ist, dass das Gebiet, das im Nahostkonflikt im Mittelpunkt steht, für Juden und Muslime, aber auch für Christen eine besondere geschichtliche und religiöse Bedeutung hat. Mehr als 1000 Jahre vor unserer Zeitrechnung siedelten schon Juden in dem Gebiet. Hier entwickelte sich die jüdische Religion. Später kamen dann die Christen und die Moslems dazu - die Palästinenser wie auch die Bevölkerung in den an Israel angrenzenden Staaten gehört überwiegend dieser Glaubensgemeinschaft an. Immer wieder wurde dabei der religiöse Unterschied Anlass zu politischen Auseinandersetzungen. Der Nahost-Konflikt hat also eine wichtige religiöse Komponente. Man kann aber nicht sagen, dass die Religion der entscheidende Anlass für den Streit ist.

eure weiteren Fragen dazu...

sila38 11.08.2021

Welche Motive hat Israel und inwiefern wurden die Intressengruppen bisher in den Krieg involviert?

Redaktion

Hallo sila38, das entscheidende Ziel Israels im Nahostkonflikt besteht im Überleben des Staates Israel. Die Existenz dieses Staates wurde seit der Staatsgründung 1948 von den Gegnern Israels immer wieder in Frage gestellt. Mehr zu den an diesem Konflikt beteiligten Gruppen haben wir oben in unserem Artikel und in den Antworten auf eure Fragen geschrieben. Lies doch dort bitte einmal weiter. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben. Gute Informationen findest du auch in den Materialien der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb). Einige Links zu Beiträgen der bpb findest du ebenfalls in unseren Antworten auf eure Fragen.

türkische_maus_1307 06.07.2021

ich vestehe nicht denn Sinn hinter dem krieg. warum tut mann so was? das ist doch nicht schön!

Redaktion

Hallo türkische_maus_1307, der Nahostkonflikt zwischen Israel und den Palästinensern ist eines der großen Probleme der Welt seit jetzt schon weit über einem halben Jahrhundert. Die Situation in der Region ist sehr kompliziert und bisher konnte leider kein Kompromiss gefunden werden, der für beide Seiten annehmbar war. Auch wenn derzeit die Lage beinahe unlösbar erscheint, so bleibt doch zu hoffen, dass möglichst bald eine friedliche Lösung gefunden wird. Darum bemühen sich auch viele Menschen, beispielsweise mit Verhandlungen oder mit sozialen und humanitären Projekten. Wenn du mehr zu diesem wichtigen Thema wissen willst, dann geh doch mal auf die Seite der Bundeszentrale für politische Bildung www.bpb.de. Da findest du viel über die Ursachen und die Entwicklung des Nahostkonflikts seit der Gründung Israels 1948. Auch in unserem Artikel oben findest du noch mehr Informationen zur Bedeutung und Entwicklung des Konflikts.

Cooky 06.07.2021

Warum lassen die Palästinenser den Staat Israel nicht in Ruhe?

Redaktion

Hallo Cooky, auf dem Gebiet des heutigen Staates Israel haben über die Jahrhunderte viele verschiedene Völker gelebt. Dazu gehören auch die Palästinenser, die ja auch so genannt werden wie das Land Palästina, das es auch schon in der Zeit der alten Römer gegeben hat. Sie haben sich dort vor vielen Jahren niedergelassen auf der Suche nach fruchtbaren Böden, einem geschützten Klima und vermutlich auch nach einer friedlichen Umgebung. Die Palästinenser haben heute das Gefühl, dass ihnen ihr Land nach dem Zweiten Weltkrieg weggenommen wurde. Denn nach dem Holocaust in Europa waren viele Menschen überall auf der Welt der Meinung, dass es einen jüdischen Staat geben sollte, um dem jüdischen Volk ein Heimatland zu geben, in dem es in Sicherheit leben konnte. Deshalb entschloss man sich zur Gründung Israels auf dem Gebiet des historischen jüdischen Volkes, wo zu dieser Zeit kein Staat existierte. Die in diesem Gebiet lebenden Menschen, zu denen vor allem die Palästinenser gehörten, wurden bei dieser Entscheidung nicht beteiligt. Darum erheben sie bis heute Anspruch auf Teile des Gebiets, auf dem seit 1948 der Staat Israel liegt. Frieden kann es auf Dauer nur geben, wenn man miteinander spricht und eine Lösung findet, mit der alle Beteiligten leben können.

Lena Barie 06.07.2021

Ich verstehe es nicht, können sie mir es erklären aber nicht schreiben guckt nach oben ich verstehe es nicht !

Redaktion

Hallo Lena Barie, schreib uns doch bitte erst einmal, was genau du nicht verstehst. Dann versuchen wir gerne, es dir zu erklären.

heynanana 23.06.2021

warum geschah dieser Konflikt?

Redaktion

Hallo heynanana, wir haben oben im Text einiges geschrieben, wie es zu dem Konflikt kam. Lies dir den Text mal durch und wenn du dann etwas nicht verstanden hast, kannst du ja nochmal genau nachfragen.

Fendt 22.06.2021

Welche zwei Parteien bekämpfen sich beim Nahostkonflikt?

Redaktion

Hallo Fendt, im Nahostkonflikt stehen sich Israel und die Palästinenser gegenüber. Im Verlauf dieses langen Konfliktes haben aber immer wieder andere Staaten versucht, direkt oder indirekt Einfluss auf den Konflikt zu nehmen. Lies dazu doch einmal unseren Artikel oben und unsere Antworten auf eure Fragen.

littau hood G 21.06.2021

Ich raff gar nichts von den kreig wie ist er jetz enstanden

Redaktion

Hallo littau hood G, lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon viel zu den Ursachen dieses Konfliktes geschrieben und auch Links zu mehr Informationen genannt. Wenn du dann noch eine Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Dini ma 15.06.2021

Welche Rolle spielte Geld in diesem Nahostkonflikt?

Redaktion

Hallo Dini ma, in allen Konflikten spielt Geld eine große Rolle. Militär und Ausrüstung müssen finanziert werden, auch die Waffen, mit denen der Konflikt ausgetragen wird. Deswegen ist es wichtig, Konfliktparteien von außen möglichst aus diesem Konflikt herauszuhalten. Im Nahostkonflikt verfolgen viele Staaten und nicht-staatliche Akteure wie die Hamas ihre eigenen Ziele und unterstützen darum die Konfliktparteien auch mit Geld. So wird die Fortsetzung des Konflikts auch von außen unterstützt.

Anise 10.06.2021

Mich intressiert die Entwicklung vom Nahostkonflikt

Redaktion

Hallo Anise, oben in unserem Text und auch in den Antworten auf die Fragen anderer Besucher/innen unserer Seite haben wir schon einiges zur Geschichte dieses Konfliktes geschrieben. Wenn du es noch genauer wissen willst, ist diese Seite der Bundeszentrale für politische Bildung sicher sehr hilfreich.

Lola 08.06.2021

Kann man es denn überhaupt einen Krieg mit zwei Seiten nennen, wenn Palästina sich nicht wirklich verteidigen kann? Und warum schreiten andere Länder nicht ein, obwohl unschuldigen Palästinensern ihre Menschenrechte entzogen werden? Mit all dem was Israel macht, würde ich ihren Staat als apartheid bezeichnen, was haltet ihr davon?

Redaktion

Hallo Lola, die Situation im Nahen Osten ist sehr, sehr kompliziert. Es hat in den letzten Jahrzehnten viele militärische Auseinandersetzungen gegeben zwischen Israel und den palästinenensischen Autonomiegebieten. Im Mai wurden Raketen aus dem Gaza-Streifen auf Israel abgefeuert, Israel hat zurückgeschossen und dann kam es zu einer Vereinbarung, damit aufzuhören. Die Frage, ob "unschuldigen Palästinensern die Menschenrechte" entzogen werden, wird sicherlich sehr unterschiedlich beantwortet. Denn wer hat "Schuld" an diesen Konflikten im Nahen Osten? Da gibt es unterschiedliche Einschätzungen. Andere Länder schreiten durchaus ein, es gibt bei der UNO sehr viele Resolutionen, also Beschlüsse, die den Nahostkonflikt betreffen. Und die UNO hat seit 1949 ein Hilfswerk, das nur für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten eingerichtet wurde und seit dieser Zeit viel Geld zur Verfügung stellt für die Palästinenser. Das ist das einzige Hilfswerk der UNO, das sich um eine spezielle Gruppe von Flüchtlingen seit vielen Jahrzehnten kümmert. Von "Apartheid" kann man in Israel sicherlich nicht sprechen. Bei diesem Begriff meint man die Situation in Südafrika in den Jahrzehnten der weißen Vorherrschaft und der systematischen Diskriminierung von schwarzen Menschen.

Shiny 01.06.2021

Welchen Vorteil hat der Nahostkonflikt für Netanjahu ?

Redaktion

Hallo Shiny, manche politische Kommentator/innen sind der Ansicht, dass der israelische Ministerpräsident Netanjahu immer wieder von dem Konflikt profitiert hat. Denn er konnte dadurch von kritischen Fragen nach persönlichen Fehlern abzulenken. In einer Demokratie wie Israel schützt aber auch ein politisches Amt nicht vor der Verfolgung durch die Gerichte. Letztlich werden diese entscheiden, was an den Vorwürfen gegen den Ministerpräsidenten dran ist oder auch nicht.

anaaa3444 01.06.2021

hallo,
ich würde gerne wissen was die Streitfragen zwischen Palästina und Israel sind und was genau die Hintergründe für denn streit sind.
mich würde auch interessieren welche Ereignisse bisher geschahen. Welche indirekt und direkt Beteiligten gibt es und gab es im Verlauf. und als letztes welche Ziele haben die beteiligten.

Redaktion

Hallo anaaa3444, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon das Wichtigste zu den Ursachen dieses alten Konfliktes geschrieben und wichtige Ereignisse und Wendepunkte der Auseinandersetzung genannt. Wenn du dann noch eine Frage hast, kannst du uns auch gerne noch einmal schreiben.

jenna 31.05.2021

Welche Mittel setzten denn die Konfliktparteien zur durchsetzung ihrer Ziele ein?

Und wie reagiert die internationale Gemeinschaft darauf, also z.B. NATO oder die EU?

Redaktion

Hallo jenna, neben immer wieder aufflackernden Gewaltanwendungen wie in der jüngsten Auseinandersetzung vor wenigen Wochen spielt im Nahost-Konflikt der Kampf um die Aufmerksamkeit der Welt eine große Rolle. Terroristische Angriffe auf Israel waren in den Jahren der Intifada ab ungefähr 1990 fast an der Tagesordnung. Heute sind diese nicht mehr so häufig, vor allem infolge der Gegenmaßnahmen von Israel. Größere Kriege gab es in den letzten Jahren zum Glück nicht mehr, die Gefahr einer Eskalation ist aber immer vorhanden. Die EU versucht immer wieder, bei den Friedensgesprächen zu vermitteln. So war sie auch einer der Partner bei den Versuchen, einen Fahrplan für die Zweistaatenlösung zu erstellen. Bislang sind aber alle diese Versuche gescheitert.

liam 28.05.2021

wieso gibt es krieg und wofür wird diese art von macht benötigt?

Redaktion

Hallo liam, das ist eine sehr schwierige und komplizierte Frage. Es ist einfach oft schwer zu verstehen, warum Menschen oder Staaten nicht mehr miteinander reden oder verhandeln und stattdessen Krieg führen. Manchmal gibt es die Überlegung, dass Krieg noch größeres Leid verhindern soll. Das kann z.B. dann der Fall sein, wenn ein Bürgerkrieg in einem Land ausgebrochen ist und sich die Menschen dort gegenseitig umbringen. Dann kann es sogar die Verpflichtung geben, von außen einzugreifen und Krieg zu führen. Oft geht es bei Kriegen aber auch um Reichtum und Macht, um Landbesitz, Bodenschätze oder um religiöse Anschauungen und viele andere Gründe. Die modernen Waffen lassen es dann furchtbarerweise zu, dass viele Menschen wegen solcher Ziele der Machthaber sterben müssen.

Elsaaa 27.05.2021

Hallo,
Ich verstehe den Grund für den Krieg nicht, also man streitet sich für ein Stück Land was eigentlich den Palästinenser gehört. Warum muss man alles mit Krieg bzw. Gewalt klären wenn doch Liebe auf der Hand liegt. Ich bin erst 14 aber Politik Interessiert mich sehr. Es sollte jeden Interessieren denn es ist sehr wichtig, nicht nur für mich sondern für alle Menschen auf dieser Welt.

Redaktion

Hallo Elsaaa, du hast Recht, es ist schrecklich, wenn die Menschen meinen, dass sie Konflikte mit Krieg und Gewalt klären könnten. Manche Konflikte sind so schwierig zu lösen, dass Politiker/innen dann meinen, dass nur ein Krieg eine Lösung bringen würde. Das ist aber oft ein schrecklicher Irrtum, der vielen Menschen das Leben kostet und zudem viel Leid und Zerstörung bringt. In vielen Konflikten gibt es deshalb das Bemühen, durch Verhandlungen eine Lösung zu finden, durch Gespräche und die Suche nach Kompromissen, mit denen beide Seiten irgendwie zurecht kommen. Was Israel betrifft, so ist dieser Konflikt nicht so einfach zu lösen. Das Land "gehört" ja nicht eigentlich den Palästinensern. Außerdem leben in Israel etwa 9 Millionen Menschen, das Land ist von der UNO anerkannt. Auf allen Seiten - der israelischen wie der palästinensischen Seite - gibt es Menschen, die sich seit vielen Jahren für eine friedliche Lösung einsetzen. Doch Frieden setzt eben auch voraus, dass beide Seiten eine Lösung miteinander finden, die von allen akzeptiert wird und dauerhaft ein friedliches Miteinander ermöglicht. Es gibt verschiedene Pläne, wie eine solche Lösung aussehen könnte. Doch bis jetzt haben sich noch nicht beide Seiten auf eine Lösung geeinigt.

otter_boy 27.05.2021

Benennen Sie Gründe, warum es 1948 zu einer Gründung des jüdischen Staates Israel kam. Stellen Sie in diesem Zusammenhang auch die Argumente gegenüber, mit denen Israelis und Palästinenser ihre Ansprüche auf das von ihnen besiedelte Land begründen

Redaktion

Hallo otter_boy, eure Hausaufgaben können und wollen wir hier nicht machen. Offen gesagt finden wir es auch etwas wenig seltsam, wenn du uns deine Schulaufgabe einfach per "paste and copy" weiterschickst. Aber oben in unserem Artikel und auch in den Antworten auf eure Fragen in den FAQ findest du viele Informationen zur Gründung des Staates Israel 1948. Auch diese Seite der Bundeszentrale für politische Bildung hilft dir sicher weiter bei der Lösung deiner Aufgabe.

Jann der Primat 27.05.2021

Wat isst die Sin von einer Krig?

Redaktion

Hallo Jann der Primat, eigentlich will niemand wirklich Krieg haben. Warum gibt es trotzdem Krieg? Darauf suchen viele Menschen eine Antwort. Kriege entstehen meistens, weil sich Menschen uneinig sind und weil sie nicht bereit sind, miteinander über das Problem zu reden. Das hast du vielleicht auch schon mal an deiner Schule erlebt. Schüler fangen dann einfach an, aufeinander einzuschlagen, anstelle sich friedlich zu einigen. Auch bei Erwachsenen kann das vorkommen. Leider ist es so, dass auch Herrscher von Ländern nicht immer miteinander sprechen und verhandeln wollen, wenn es Probleme gibt. Schlimm ist, wenn sie so weit gehen und gleich zu den Waffen greifen, ihre Armeen losziehen lassen und den Tod vieler unschuldiger Menschen in Kauf nehmen. Manchmal gibt es auch die Überlegung, dass Krieg noch größeres Leid verhindern soll. Das kann zum Beispiel dann der Fall sein, wenn ein Bürgerkrieg in einem Land ausgebrochen ist und sich die Menschen dort gegenseitig umbringen. Dann fühlen sich oft andere Staaten verpflichtet, von außen einzugreifen und Krieg zu führen, um zu verhindern, dass noch mehr unschuldige Menschen sterben. Lies doch auch mal unseren Artikel oben, da haben wir noch mehr zur Entstehung von Kriegen geschrieben.

lcoatrtlita 27.05.2021

Sind beide Parteien gleichstark oder herrscht ein Ungleichgewicht der stärke zwischen Palästinensern und israelischen ?

Redaktion

Hallo lcoatrtlita, militärisch gibt es große Unterschiede zwischen dem Staat Israel und den Palästinensern. Israel hat eine der modernsten Armeen der Welt und kann militärisch gegen alle Staaten in der Region bestehen. Im Konflikt mit den Palästinensern ist das aber nicht allein entscheidend. Dieser Konflikt wird ja nicht wie ein "richtiger" Krieg ausgetragen. Es gibt keine Kriegserklärung, und es stehen sich auch nicht zwei Armeen gegenüber. Deswegen kann die Lösung des Nahostkonflikts auch nicht mit militärischen Mitteln erreicht werden. Vielmehr müssen beide Seiten bereit sein, Zugeständnisse zu machen, um ein friedliches Miteinander zu erreichen. Leider ist das seit vielen Jahrzehnten nicht gelungen.

Forever Night 26.05.2021

Warum können die Menschen dieses Problem nicht lösen

Redaktion

Hallo Forever Night , der Nahostkonflikt ist eines der großen Probleme der Welt seit vielen Jahrzehnten. Bisher konnte leider noch kein Kompromiss gefunden werden, der für beide Seiten annehmbar war. Viele Probleme in diesem Konflikt hängen mit der Gründung des Staates Israel zusammen. Seitdem ist immer wieder Krieg geführt worden, es gab und gibt Ungerechtigkeiten, Leid und ein großes Misstrauen auf beiden Seiten. Nachgeben will aber keiner, denn für die Menschen in beiden Kulturkreisen sind die Geschichte und die Traditionen ihrer Vorväter sehr wichtig. Auch wenn die Lage aktuell wieder beinahe unlösbar erscheint, bleibt nur zu hoffen, dass möglichst bald eine friedliche Lösung gefunden wird. Darum bemühen sich auch viele Menschen, beispielsweise mit Verhandlungen oder mit sozialen und humanitären Projekten. Ob und wie das gelingen wird, kann dir aber derzeit wohl niemand sagen. Wenn du mehr zu diesem wichtigen Thema wissen willst, dann geh doch mal auf die Seite der Bundeszentrale für politische Bildung www.bpb.de. Da findest du viel über die Ursachen und die Entwicklung des Nahostkonflikts seit der Gründung Israels 1948. Auch in unserem Artikel oben findest du noch mehr Informationen zur Bedeutung und Entwicklung des Konflikts.

DerSchlauw 26.05.2021

Wer trägt die Schuld mehr?

Redaktion

Hallo DerSchlauw, der Nahostkonflikt ist sehr kompliziert und man kann nicht sagen, wer jetzt mehr Schuld an der Situation trägt. An den Kämpfen sind Juden wie Araber beteiligt. Der Konflikt begann direkt nach der Staatsgründung Israels 1948 und dauert nun schon beinahe ein Dreivierteljahrhundert. Die geschichtlichen Hintergründe, zu denen die Rolle der Briten als Kolonialmacht in Palästina zählt, vor allem aber der Holocaust an den europäischen Juden durch das nationalsozialistische Deutschland, sind sehr wichtig, da man nur dadurch versteht, wie es zu diesem Konflikt kam und warum sich Israelis und Palästinenser noch heute nicht einigen können. Oben im Text haben wir dazu einiges geschrieben.

Alex 24.05.2021

Wieviele Kinder haben die Israelis bislang getötet?

Redaktion

Hallo Alex, da man in der aktuellen Auseinandersetzung zwischen Israel und der Hamas bislang nur die unbestätigten Angaben der Konfliktparteien kennt, können wir dir zu dieser Frage keine genauen Zahlen nennen. Erfahrungsgemäß werden Angaben zu Opfern in militärischen Konflikten häufig zu Propaganda-Zwecken genutzt. Darum macht es Sinn, abzuwarten, bis internationale Organisationen die Möglichkeit gehabt haben, die Angaben zu überprüfen. Klar ist aber, dass diese militärische Auseinandersetzung viele zivile Opfer gekostet hat und dass auf beiden Seiten auch Kinder zu unschuldigen Opfern des Konflikts geworden sind.

BlaueFlasche 21.05.2021

Was sind Probleme und Streitpunkte in diesem Konflikt?

Und was gibt es für Ziele und Forderungen?

Redaktion

Hallo BlaueFlasche, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir schon viel zu deinen Fragen geschrieben. Wenn du dann noch eine spezielle frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Young Alpha187 cl500 21.05.2021

Ich raff das alles nicht wie ist der ganze Krieg nochmal entstanden

Redaktion

Hallo Young Alpha187 cl500, der Nahostkonflikt ist eines der großen Probleme der Welt seit jetzt schon bald 75 Jahren. Wie er entstanden ist und welchen Verlauf er genommen hat, haben wir oben in unserem Artikel schon geschrieben. Auch in deinem Geschichtsbuch findest du dazu sicher viele Informationen.

Maus 21.05.2021

Wie ist Corona entstanden

Redaktion

Hallo Maus, schau dir mal bitte diese Seite in unserem großen Corona-Spezial an. Da findest du die Antwort auf deine Frage.

Lollipop 21.05.2021

Was hat die aktuelle Unruhe zu dem Nahostkonflikt ausgelöst ?

Redaktion

Hallo Lollipop , der Nahostkonflikt hat Ursachen, für die seit Jahrzehnten nach einer Lösung gesucht wird, die alle Seiten zufrieden stellt. Bislang ist diese aber nicht in Sicht. Darum sind es immer wieder kleinere Auseinandersetzungen, Missverständnisse und Provokationen, die die Gewaltspirale in Gang setzen. Beim aktuellen Konflikt waren es Auseinandersetzungen um den Zugang zum Tempelberg, über angebliche Zwangsräumungen von Palästinenser-Wohnungen in Ost-Jerusalem oder auch über die kurzfristige Absage der Wahl der Palästinenservertretung, die den Konflikt hochkochen ließen. Beide Seiten geben jetzt der jeweils anderen Seite die Schuld.

Lina 21.05.2021

Ist es nicht unfair für Palästinenser einfach ihr Land zu besetzen/stehlen damit die Israelis dort ihr Staat gründen können? War doch immer Palästina bevor Britian Empire kolonie

Redaktion

Hallo Lina, die Frage, wer einen Anspruch auf ein bestimmtes Gebiet hat, führt immer wieder zu Konflikten. Das ist auch im Nahostkonflikt ein großes Thema. Allerdings führen auch viele andere Streitigkeiten und Interessen dazu, dass dieser Konflikt scheinbar nicht zu lösen ist. Unbestreitbar ist, dass die Palästinenser das Gebiet schon besiedelten, als die ersten zionistischen Siedler im 19. Jahrhundert begannen, dort Land aufzukaufen. Aber auch schon vor den Palästinensern lebten Menschen auf diesem Gebiet. Nicht ohne Grund verfolgten die Zionisten ja die Rückkehr der Juden aus aller Welt in ihre alte Heimat, aus der sie vor fast 2000 Jahren in alle Welt vertrieben wurden. Eine Lösung diese Konfliktes muss darum für beide Seiten akzeptabel sein, denn weder Israel noch die Palästinenser werden freiwillig aus dem Gebiet weggehen.

Teddybär 20.05.2021

Wie ist jetzt eigentlich die Lage in Israel

Redaktion

Hallo Teddybär , aktuell ist die Lage schlecht und viele Menschen in Israel müssen jeden Tag um ihr Leben fürchten. Seit zehn Tagen beschießt die Terrorgruppe Hamas mit Raketen aus Gaza israelische Städte und Dörfer. Dabei gab es auch Todesopfer unter der israelischen Zivilbevölkerung. Zur Gefahr von außen, gegen die sich Israel mit Angriffen auf die Hamas und ihre Führer in Gaza wehrt, kommen Unruhen im Landesinneren. Vor allem viele arabische Israelis nutzen die Gelegenheit, um ihrem Ärger über die israelische Politik gegenüber der arabischen Minderheit im Land Luft zu machen. Auch in der israelischen Politik herrscht Unruhe. Aktuell wird ein neuer Premierminister gesucht, die aktuelle Regierung ist sich nicht immer einig in Bezug auf die Politik gegenüber den Palästinensern, und viele Menschen sind von der Politik der letzten Jahre enttäuscht. Die meisten Menschen in Israel finden es zwar richtig, dass sich ihr Staat mit militärischen Mitteln gegen die Raketen der Hamas wehrt. Aber viele Menschen wünschen sich auch, dass es endlich Frieden mit den Palästinensern und den arabischen Nachbarn gibt.

Lilli 20.05.2021

Was passiert im nahe osten ?

Redaktion

Hallo Lilli, einige Streitereien und Auseinandersetzungen haben dazu geführt, dass es zwischen Israel und den Palästinensern wieder einmal einen militärischen Konflikt gibt. Beide Seiten haben viele Raketen abgeschossen und leider sind auch Menschen auf beiden Seiten gestorben. Seit einigen Tagen gibt es einen Waffenstillstand. Viele Menschen überall auf der Welt hoffen, dass es bald einmal gelingt, eine Lösung für diesen schon sehr alten Konflikt zu finden.

Dwvjhwdjgjdwhjdwhjd 20.05.2021

Wie viele starben

Redaktion

Hallo Dwvjhwdjgjdwhjdwhjd, wir haben heute schon eine ähnliche Frage zu den Opfern der jüngsten Eskalation des Nahostkonflikts beantwortet. Lies mal bitte unten bei euren weiteren Fragen nach.

Dommah 20.05.2021

Warum sagen leute Free Palästina wenn doch Palästina zuerst angriff ?

Redaktion

Hallo Dommah, beim Nahostkonflikt sind es seit vielen Jahren immer wieder kleinere Auseinandersetzungen, Missverständnisse und Provokationen, die zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung führen. Beim aktuellen Konflikt waren es Auseinandersetzungen um den Zugang zum Tempelberg, über angebliche Zwangsräumungen von Palästinenser-Wohnungen in Ost-Jerusalem oder auch über die kurzfristige Absage der Wahl der Palästinenservertretung, die den Konflikt hochkochen ließen. Beide Seiten, Israel und die Hamas, geben jetzt der jeweils anderen Seite die Schuld.

Narnia Potter 20.05.2021

Ich habe gehört das der Libanon auf Israel geschossen hat. Was hat der Libanon mit diesem Konflikt zu tun?

Redaktion

Hallo Narnia Potter, Israel und Libanon befinden sich offiziell im Krieg, nachdem es vor einigen Jahren militärische Auseinandersetzungen gab. Ursache für diese Frontstellung zwischen Israel und seinem Nachbarland ist die starke Stellung der fundamental-islamischen Hisbollah im Libanon. Die vom Iran unterstützte Miliz beherrscht faktisch Teile des Landes und hat auch großen politischen Einfluss. Ob die Hisbollah für den Beschuss Israels in der Auseinandersetzung zwischen Israel und der Hamas verantwortlich war, ist nicht geklärt.

mero fan am dripen 19.05.2021

ist der Krieg noch aktuell?

Redaktion

Hallo mero fan am dripen, der Nahostkonflikt dauert jetzt schon fast 75 Jahre an. Eine Lösung des Konfliktes, die beide Seiten zufrieden stellen würde, ist nicht in Sicht. Die Ereignisse der letzten Wochen, also der Beschuss Israels durch Raketen der palästinensischen Terrorgruppe Hamas, und die Gegenschläge Israels, haben gezeigt, dass der Konflikt jederzeit wieder auflodern kann. Es ist sehr zu hoffen, dass jetzt vielleicht doch alle Beteiligten erkennen, dass ein Kompromiss gefunden werden muss, um diesen Konflikt zu beenden.

Dr Nenh 19.05.2021

Warum gibt es 69 Weltkriege?

Redaktion

Hallo Dr Nenh, leider wissen wir nicht, was du mit dieser Frage meinst. Im 20. Jahrhundert hat es zwei Weltkriege gegeben. Aktuell gibt es weltweit rund 30 militärische Konflikte, die alle auf einzelne Länder und Regionen beschränkt sind.

Habdbd 18.05.2021

Was ist jetzt in israel los

Redaktion

Hallo Habdbd, derzeit gibt es heftige Auseinandersetzungen. Militante Palästinenser haben Anfang Mai Raketen Richtung Jerusalem abgefeuert, Israel hat daraufhin Ziele in Gaza beschossen. Jetzt gibt es heftige Beschüsse von beiden Seiten. Wir können hier auf HanisauLand die aktuelle Situation nicht im Einzelnen beschreiben. Wir empfehlen dir, dich zum Beispiel bei den Kindernachrichten logo zu informieren.

Julias 18.05.2021

Haben die Juden nicht zu erst angegriffen?

Redaktion

Hallo Julias , wir wissen nicht, was du genau meinst. Meinst du den Staat Israel und von welcher Zeit schreibst du? Beim aktuellen Konflikt ist die Lage sehr kompliziert. Anfang Mai haben radikale Palästinenser von Gaza aus Raketen Richtung Jerusalem abgefeuert, Israel hat danach Ziele im Gaza-Streifen bombardiert. Seitdem wird der Konflikt immer heftiger. Menschen sterben auf beiden Seiten.

Fantasie 17.05.2021

Wo liegt die Religionskritik?
Was genau wird an der Religion kritisiert?

Redaktion

Hallo Fantasie, leider können wir nicht erkennen, auf was sich deine Frage nach der Religionskritik bezieht. Du hast sie beim Stichwort "Nahostkonflikt" gestellt, wo diese Frage wenig Sinn macht. Schau doch noch einmal, in welchem Zusammenhang deine Frage steht, und schreib uns dann etwas genauer, was du von uns wissen willst.

Fantasiename 17.05.2021

ist jetzt eine lösung des konfliktes möglich?

Redaktion

Hallo Fantasiename, der Nahostkonflikt ist eines der großen Probleme der Welt seit jetzt schon über einem halben Jahrhundert. Bisher konnte leider kein Kompromiss gefunden werden, der für beide Seiten annehmbar war. Derzeit erscheint die Lage wieder einmal fast unlösbar, da sowohl die terroristische Hamas wie auch der Staat Israel nicht bereit sind, von ihren Positionen etwas preiszugeben. Der Raketenangriff der Hamas auf Städte in Israel und die militärische Reaktion Israels haben die Lage weiter angeheizt. So bleibt nur zu hoffen, dass möglichst bald eine friedliche Lösung gefunden wird. Darum bemühen sich auch viele Menschen, beispielsweise mit Verhandlungen oder mit sozialen und humanitären Projekten. Ob und wie das gelingen wird, kann dir aber derzeit wohl niemand sagen. Wenn du mehr zu diesem wichtigen Thema wissen willst, dann geh doch mal auf die Seite der Bundeszentrale für politische Bildung www.bpb.de. Da findest du viel über die Ursachen und die Entwicklung des Nahostkonflikts seit der Gründung Israels 1948. Auch in unserem Artikel oben findest du noch mehr Informationen zur Bedeutung und Entwicklung des Konflikts.

Friedensbär2021 17.05.2021

Worin unterscheidet sich der Israel-Konflikt von anderen Nahost-Konflikten?

Redaktion

Hallo Friedensbär2021, was du in deiner Frage als Israel-Konflikt bezeichnest, wird in der Regel Nahost-Konflikt genannt. Das ist, wie wir oben in unserem Artikel erklärt haben, der Konflikt zwischen Israel und den arabischen Staaten, besonders aber zwischen Israel und den Palästinensern. Dabei handelt es sich nicht um einen zwischenstaatlichen Konflikt wie beispielsweise beim Krieg zwischen Iran und Irak in den Jahren 1980-1988, da die Palästinenser keinen eigene Staat bewohnen. Tatsächlich gibt es in der Region des Nahen und Mittleren Ostens fast immer irgendwo einen militärischen Konflikt. Aktuell sind das neben der Auseinandersetzung zwischen Israel und der Terrorgruppe der Hamas vor allem die Bürgerkriege in Syrien und im Jemen. In beiden Fällen mischen noch andere Staaten der Region bei den militärischen Auseinandersetzungen mit.

Max 15.05.2021

Wieso können nicht alle, Juden,Muslime und Christen gemeinsam in einem internationalen Staat und Jerusalem friedlich leben?

Redaktion

Hallo Max, das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Religion in Jerusalem und seiner Umgebung ist ein alter Traum vieler Menschen. Für Juden, Muslime und Christen hat diese Region eine große Bedeutung. Leider ist bislang noch keine Lösung gefunden worden, die für alle Seiten in diesem Konflikt zufriedenstellend ist. Aber sicher werden auch weiterhin viele Menschen nach einer solchen Lösung finden. Darum gibt es auch weiterhin die Hoffnung, dass das friedliche Zusammenleben der Menschen in Jerusalem und darüber hinaus doch eines nicht allzu fernen Tages Wirklichkeit wird.

Emma 05.05.2021

Welche politischen Verhaltensweisen fördern die Friedenschance und welche behindern sie?

Redaktion

Hallo Emma, die einzige Chance für einen Friedensschluss besteht darin, dass beide Seiten bereit sind, Zugeständnisse zu machen und nach einem Kompromiss zu suchen, mit dem die Menschen in der Region leben können. Leider ist das seit dem Beginn des Nahostkonflikts vor fast 75 Jahren nicht gelungen. Sehr oft fehlte es auch am Willen, miteinander zu reden und aufeinander zuzugehen. So lange sich das nicht ändert, wird es keinen Frieden zwischen Israel und den Palästinensern geben.

Sandy 04.05.2021

Liebe Hanisauland,
Wie viele Kriege gab es bis jetzt im Nahostkonflikt und von wann bis wann?

Redaktion

Hallo Sandy, seit dem ersten israelisch-arabischen Krieg unmittelbar nach der Unabhängigkeit des Staats Israel 1948 hat es eine Reihe von Kriegen und militärischen Konflikten gegeben. Die wichtigsten waren nach 1949 der Sechstagekrieg 1967, der Yom-Kippur-Krieg 1972 und der Libanon-Krieg 1982. Auf diesem Zerstrahl des Bayerischen Rundfunks findest du Informationen zu diesen Kriegen und zu den weiteren Auseinandersetzungen.

Dave 26.04.2021

Welche Ziele und Interessen haben die Beteiligten?

Redaktion

Hallo Dave, es gibt viele unterschiedliche Gruppen, die an diesem komplizierten Konflikt beteiligt sind. Die Hauptgegner sind Israel und die Palästinenser. Aber auch in Israel und bei den Palästinensern gibt es wieder verschiedene Gruppen, die in dem Konflikt engagiert sind. So spielen z.B. die so genannten Siedler in Israel innenpolitisch ebenso eine Rolle wie diejenigen, die einen Ausgleich mit den Palästinensern wünschen, und auf palästinensischer Seite gibt es auch unterschiedliche Gruppen mit unterschiedlichen Zielen. Zudem spielt auch die internationale Gemeinschaft eine wichtige Rolle und die Staaten, die Einfluss auf Israel und die Palästinenser haben. Die Besonderheit dieses Konfliktes ist ja, dass sich hier eine große Zahl von Konflikten überschneiden. Dabei geht es um den Besitz von Land, es geht um religiöse Unterschiede und es geht auch um den Zusammenprall unterschiedlicher Ethnien in einer sehr überschaubaren Region. Die Komplexität der Konflikte führt dazu, dass der Nahost-Konflikt auch nach über 75 Jahren Dauer so schwer lösbar erscheint. Oben in unserem Artikel und in den Antworten auf die Fragen unserer Besucher/innen haben wir dazu schon einiges geschrieben. Auch in diesem Themenheft der Bundeszentrale für politische Bildung findest du viele Hinweise zur Beantwortung deiner Frage.

Sarah 21.04.2021

Wie weit,ist die Union am Konflikt mit beteiligt?

Redaktion

Hallo Sarah, die Europäische Union nimmt seit langem eine eine wichtige Rolle im Nahostkonflikt ein. Als Mitglied des so genannten Nahostquartetts arbeitet sie inzwischen seit fast 20 Jahren an der Umsetzung der Zweistaatenlösung. Wirkliche Durchbrüche konnte die Union dabei jedoch nicht erzielen. Der Konflikt ist sehr kompliziert und viele Staaten und Gruppen mischen in diesem Konflikt mit. Auch darum ist der Nahostkonflikt seit inzwischen fast 75 Jahren ein Krisenherd der Weltpolitik.

mcyvonne 16.04.2021

Welche Bedeutung hat eine Lösung des Konflikts für das Miteinander von Kulturen und Religionen?

Redaktion

Hallo mcyvonne, der Nahostkonflikt ist einer der ältesten und am schwersten zu lösenden Konflikte. Das hat damit zu tun, dass in diesem Konflikt so viele unterschiedliche Probleme enthalten sind. Zum einen geht es um die Frage, wer ein Recht hat, in der Region zu leben. Dabei gibt es historische Ansprüche wie den des jüdischen Volkes, das dort schon vor vielen Tausend Jahren seine Heimat hatte. Aber auch die Palästinenser haben schon seit langer Zeit dort gelebt und beanspruchen darum das Land für sich. Eine weitere Konfliktebene ist die Religion. Während in Israel die große Mehrheit der Bevölkerung jüdisch ist und sich der Staat als Heimat aller Juden versteht, leben in der Umgebung vor allem Muslime. Auch das Christentum hat großes Interesse an Orten in Israel und seiner Umgebung, an denen der Religionsgründer Jesus gelebt hat. Dazu kommen geschichtliche Erfahrungen, die in die Auseinandersetzungen einfließen. Lies dazu doch einmal unseren Artikel oben und die Antworten auf eure Fragen in den FAQ.

Allora 13.04.2021

Was hat das Westjordanland genau damit zu tun?

Redaktion

Hallo Allora, Westjordanland ist die israelische Bezeichnung für das Territorium westlich des Jordans und östlich von Israel. Hier leben überwiegend Palästinenser. Das Gebiet gehört heute zur Palästinensischen Autonomiebehörde. Es steht seit dem Krieg zwischen Israel und verschiedenen arabischen Staaten 1967 unter israelischer Militärverwaltung. In den Verhandlungen um eine Lösung des Nahostkonflikts spielt dieses Gebiet eine zentrale Rolle. Wenn du mehr dazu wissen möchtest, schau dir doch einmal diesen Artikel auf der Seite der Bundeszentrale für politische Bildung an.

Kev 12.04.2021

Wie realistisch ist eine Friedenslösung im Nahostkonflikt?

Redaktion

Hallo Kev, leider sind die Friedensverhandlungen seit einigen Jahren weitgehend zum Stillstand gekommen. Zwar gab es einige kleinere Fortschritte, die einen Friedensschluss ein wenig realistischer erscheinen lassen, als das noch vor einige Jahren der Fall war. Aber eine wirkliche Lösung des Streits zwischen Israel und den Palästinensern ist nicht in Sicht, Dafür gibt es viele Gründe. Viele Probleme im Nahostkonflikt hängen mit der Geschichte der Gründung des Staates Israel 1948 zusammen. Seitdem ist immer wieder Krieg geführt worden, es gab und gibt Ungerechtigkeiten und viel Leid auf beiden Seiten, so dass die Konfliktparteien bisher keine gemeinsame Lösung gefunden haben, die zu dauerhaftem Frieden führt. In unserem Artikel oben haben wir das noch ausführlicher geschrieben.

Lana 10.03.2021

Warum scheitern die ganzen Lösungsvorschläge den Konflikt friedlich zu lösen?

Redaktion

Hallo Lana, zu eine ganz ähnlichen Frage haben wir heute schon eine Antwort geschrieben. Lies doch mal bitte unten bei unseren weiteren Antworten auf eure Fragen nach.

RussKCW 10.03.2021

Wie kann man dem ein Ende setzen?

Redaktion

Hallo RussKCW, der Nahostkonflikt ist eines der großen Probleme für den Weltfrieden, jetzt jetzt seit über einem halben Jahrhundert. Wir haben in unserem Artikel die wichtigsten Aspekte und Stationen dieses Konflikts so zusammengefasst, dass ihr auch die Zusammenhänge verstehen könnt. Ganz sicher ist Gewalt kein Ausweg aus diesem Konflikt. Die Situation ist sehr kompliziert und bisher konnte leider noch kein Kompromiss gefunden werden, der für alle Seiten annehmbar war. Es bleibt nur zu hoffen, dass möglichst bald eine friedliche Lösung gefunden wird. Darum bemühen sich auch viele Menschen, beispielsweise mit Verhandlungen oder mit sozialen und humanitären Projekten.

Jay 09.03.2021

Wie kann man den Nahostkonflikt in Bezug auf den Territorialkonflikt, den ethno-nationalistischen und religiösen Konflikt charakterisieren

Redaktion

Hallo Jay, die Besonderheit dieses Konfliktes ist, dass sich hier eine große Zahl von Konflikten überschneiden. Dabei geht es um den Besitz von Land, es geht um religiöse Unterschiede und es geht auch um den Zusammenprall unterschiedlicher Ethnien in sehr überschaubaren Region. Die Komplexität der Konflikte führt dazu, dass der Nahost-Konflikt auch nach über einem Vierteljahrhundert Dauer so schwer lösbar erscheint. Oben in unserem Artikel und in den Antworten auf die Fragen unserer Besucher/innen haben wir dazu schon einiges geschrieben. Auch in diesem Themenheft der Bundeszentrale für politische Bildung findest du viele Hinweise zur Beantwortung deiner Aufgabe.

Auch im HanisauLand machen wir am Wochenende Pause.
Nächste Woche könnt ihr hier wieder eure Fragen stellen!