Direkt zum Inhalt

Lexikon

Gewaltmonopol

von und
Der Staat muss Recht und Gesetz schützen
Anderen Menschen Gewalt anzutun ist verboten. Man darf nicht einfach mit brutalen Mitteln seinen Willen durchsetzen und andere schädigen. Wenn man vom Gewaltmonopol des Staates spricht, meint man damit, dass nur der Staat Gewalt anwenden darf.
Polizei und Militär

Dieses Gewaltmonopol übt die Polizei aus, zum Beispiel um einen bewaffneten Bankräuber zu stoppen oder um Terrorakte zu verhindern. Im Kriegsfall gelten besondere Gesetze, auf deren Grundlage das Militär Gewalt ausüben darf.

Notwehr
Die Bürger dürfen nur in Ausnahmefällen Gewalt anwenden: wenn sie bedroht werden und in Notwehr handeln. Notwehr bedeutet, dass man keine andere Möglichkeit hatte sich zu verteidigen. Deshalb ist sie nicht strafbar.

Eure Fragen dazu...

leon 22.02.2016

hat jeder staat ein gewaltmonopel.
auf der ganzen Welt ?????

Redaktion

Hallo leon, fast alle Staaten der Welt besitzen in ihrem Hoheitsgebiet ein Gewaltmonopol. Wichtig ist aber immer die Frage, inwieweit das Gewaltmonopol rechtsstaatlich eingebunden ist. Das heißt, es sollte eigentlich immer Gesetze und ein funktionierendes Rechtssystem geben, vor dem alle Menschen gleich sind und das die Menschen vor willkürlichen An- und Übergriffen durch die jeweiligen politischen Machthaber schützt. Das ist zum Beispiel in Diktaturen wie Nord-Korea nicht gegeben. Es gibt Länder wie Mexiko, in denen das Gewaltmonopol aus einem anderen Grund nicht funktioniert. Hier hat der Staat nicht die Macht über sein gesamtes Hoheitsgebiet. In Mexiko ist die Ursache, dass die Mafia bestimmte Teile des Landes weitgehend beherrscht und dort ihre eigenen "Gesetze" mit Gewalt durchsetzt. Staaten mit einer schwachen staatlichen Macht, in denen das Gewaltmonopol ebenfalls gefährdet ist, sind zum Beispiel Afghanistan, die Zentralafrikanische Republik, die Demokratische Republik Kongo, Haiti, Somalia oder Nigeria.

Janine 10.01.2005

Was wird eigentlich durch das Gewaltmonopol des Staates verhindert?

Redaktion

Hallo Janine, dadurch, dass der Staat das Gewaltmonopol hat, ist sichergestellt, dass nicht jeder nach eigenem Gutdünken herumballert und das Recht des Stärkeren herrscht. Nur der Staat kann zur Durchsetzung des Rechts Gewalt anwenden - nach genau festgelegten Regeln.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen