Direkt zum Inhalt

Lexikon

Gewaltenteilung

von und
Der Philosoph Charles de Montesquieu gilt als Begründer der Gewaltenteilung. Das Bild zeigt eine Statue von Montesquieu, die in Bordeaux (Frankreich) steht.

Statue von Charles de Montesquieu in Bordeaux in Frankreich). Der Philosoph Montesquieu gilt als Begründer der Gewaltenteilung.

Begriffserklärung
Genauer müsste es "Teilung der Staatsgewalt" heißen. Was "Gewalt" ist, weiß jeder: Wenn jemand zum Beispiel einem anderen Schaden zufügt, tut er das oft mit Gewalt. Mit "Staatsgewalt" bezeichnet man die Möglichkeiten, die ein Staat hat, um dafür zu sorgen, dass die Gesetze auch eingehalten werden. Hier bedeutet "Gewalt" vor allem "Macht".
Warum Gewaltenteilung?

Damit der Staat seine Macht nicht unkontrolliert einsetzen kann, gibt es die sogenannte Gewaltenteilung. Diese Teilung ist eine Grundlage unserer demokratischen Ordnung. Damit soll verhindert werden, dass diejenigen, die die politische Macht haben, ihre Macht missbrauchen. So sollen die Freiheiten der Bürgerinnen und Bürger gesichert werden.

FAQ / Häufig gestellte Fragen

(Frequently Asked Questions - das ist die englische Übersetzung von "häufig gestellte Fragen")
blom 27.10.2021

warum gab es staatsgewalt :)

Redaktion

Hallo blom, die Staatsgewalten sind unverzichtbar für einen demokratischen Staat. Der Staat muss die Möglichkeit haben, Gesetze zu machen und seine Bürger/innen und die Einrichtungen des Staates zu schützen. Aber diese Staatsgewalt muss immer geteilt sein und sie muss von den Bürgerinnen und Bürgern immer von neuem bestätig werden. Sonst droht die Gefahr des Missbrauchs der staatlichen Gewalt und die Beeinträchtigung der Demokratie und der Freiheit der Bürger/innen.

Park Jimin 18.02.2021

Wozu ist die Gewaltenteilung so gut?

Redaktion

Hallo Park Jimin, der Hauptgrund für die Teilung der Gewalten ist, dass Machtmissbrauch verhindert werden soll. Machtmissbrauch kann zum Beispiel in eine Diktatur führen. Davor soll die Demokratie geschützt werden. Und damit soll dann auch sichergestellt werden, dass die Rechte der Bürger/innen nicht willkürlich eingeschränkt werden. Wir alle profitieren also vom System der Gewaltenteilung. Warum Gewaltenteilung so wichtig ist, haben wir im Text oben noch ausführlicher erklärt.

eure weiteren Fragen dazu...

Flbk 24.11.2022

Was ist Gewaltenteilung

Redaktion

Hallo Flbk, das haben wir in unserem Lexikon beim Stichwort "Gewaltenteilung" erklärt. Dort kannst du es lesen.

maya 21.11.2022

Wie kann ich die vertikale Gewalteinteilung zwischen Bund und Ländern erklären? Und für welche Themen sind die Bundesländer zuständig?

Redaktion

Hallo maya, die vertikale Gewaltenteilung bezeichnet die Teilung der Gewalt zwischen dem Bundesstaat und den Gliedstaaten. Manche Aufgaben hat allein der Bundesstaat, andere haben nur die Gliedstaaten. In Deutschland ist die gesamte Bundesrepublik der Bundesstaat und die Länder sind die Gliedstaaten. Da hier eine Gewaltenteilung von oben nach unten und andersherum stattfindet, nennt man diese Form der Gewaltenteilung vertikal. In unserem Lexikonartikel "Bundesländer / Föderalismus" findest du mehr zu den Aufgaben der Bundesländer.

Noel 16.11.2022

Was sind die aufgaben der drei Gewalten

Redaktion

Hallo Noel, die Teilung der Staatsgewalt ist ganz wichtig für die demokratische Ordnung. Damit wird verhindert, dass diejenigen, die die politische Macht haben, ihre Macht missbrauchen. Bei uns wird die Staatsgewalt in drei Bereiche aufgeteilt: die Legislative (das ist die Gesetzgebung, das Parlament), die Exekutive (das ist die ausführende Gewalt, die Regierung und die Verwaltung) und die Judikative (das ist die Rechtsprechung, die Gerichte). Wenn du in unserem Artikel "Gewaltenteilung" auf den blauen Balken klickst, erfährst du mehr zu den Aufgaben der drei Gewalten.

Foxy 08.11.2022

Wie beseitigte Hitler die Gewaltenteilung?

Redaktion

Hallo Foxy, das wichtigste Element der Nationalsozialisten zur Durchsetzung ihrer Vorstellungen in der Gesellschaft war die Gleichschaltung. Dadurch wurden gesellschaftliche Organisationen und Verbände unter die Kontrolle von NS-Organisationen gebracht, in denen nur noch die NS-Ideologie eine Rolle spielte. Unter dem Begriff "Gleichschaltung" findest du dazu mehr in unserem Lexikon. Die Gewaltenteilung auf politischer Ebene war schon kurz nach der Machtübernahme von Hitler beseitigt worden. Die Reichstagswahl vom März 1933 fand unter massivem Druck der NS-Organisationen statt und war weder fair noch demokratisch. Bei den wenigen Reichstagswahlen, die danach noch stattfanden, stand nur die NSDAP auf dem Wahlzettel. Der Reichstag hatte ohnehin nach dem sogenannten Ermächtigungsgesetz vom Frühjahr 1933 seine Bedeutung verloren, da jetzt Gesetze auch von der Reichsregierung direkt beschlossen werden konnten.

Lulaf 26.10.2022

Wie und wann werden die gewalteneinteilungen gewählt

Redaktion

Hallo Lulaf, die Gewaltenteilung ist im Grundgesetz geregelt. Sie hat dauerhaft Gültigkeit und wird nicht immer von neuen ausgehandelt. Das muss so sein, denn sonst würde es die Gefahr geben, dass eine Staatsgewalt zu mächtig wird. Mit dem Grundgesetz haben wir eine Grundlage für die Verteilung der staatlichen Macht. Wer der Ansicht ist, dass die Gewaltenteilung aus der Balance gekommen ist, kann das vom Bundesverfassungsgericht klären lassen.

Schnitzeltopf 28.09.2022

Was Ist das Landesparlament und was die Staatsregierung

Redaktion

Hallo Schnitzeltopf, schau mal unter den Begriffen "Landtag" und "Bundesregierung" in diesem Lexikon nach. Da haben wir das erklärt.

🥰 23.09.2022

Wie hat Montesquieu seine Idee verbreitet?

Redaktion

Hallo 🥰, Montesquieu war ein erfolgreicher Schriftsteller, der neben seinen staatstheoretischen Schriften auch Romane und aufklärerische Schriften verfasste. Unter den Gebildeten seiner Zeit wurden diese Werke viel gelesen und diskutiert.

Emelie 21.09.2022

Hallo, ich würde gerne wissen, was eine doppelte Gewaltenteilung ist. Das habe ich letztens in der Zeitung gelesen aber es wurde nichts weiteres erklärt.

Vielen Dank für Ihre Antwort :)

Redaktion

Hallo Emelie, "doppelte Gewaltenteilung" meint im politischen System unseres Landes, der Bundesrepublik Deutschland, dass neben die "horizontale" Gewaltenteilung in Legislative, Exekutive und Judikative (dazu haben wir im Artikel einiges geschrieben) die "vertikale Gewaltenteilung" tritt, nämlich die Aufteilung der staatlichen Macht zwischen dem Bund und und den Bundesländern.

Lea 05.09.2022

Welcher Zusammenhang besteht zwischen den drei Gewalten und warum spricht man von Gewaltenteilung?

Redaktion

Hallo Lea , lies mal den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir dir drei Gewalten vorgestellt und erklärt, warum es so wichtig ist, dass die unterschiedlichen Staatsgewalten nicht in einer Hand oder bei einer Einrichtung des Staates allein liegen. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Elisa 23.08.2022

Was wäre ein beispiel für Gewaltenteilung im Alltag

Redaktion

Hallo Elisa, die Gewaltenteilung ist vor allem ein Begriff aus der Politik. Dabei geht es um die Aufteilung der staatlichen Gewalt auf unterschiedliche Einrichtungen. Wir haben das in unserem Artikel "Gewaltenteilung" genau erklärt. In unserem Alltag wird man diesen Begriff eher nicht verwenden.

Lena 29.06.2022

Was sind die drei Gewalten in der Politik?

Redaktion

Hallo Lena , das sind die Exekutive, die Legislative und die Judikative. Oben in unserem Artikel haben wie beschrieben, was sich hinter diesen Begriffe verbirgt.

romastade 22.06.2022

Was können mögliche Auseinandersetzungen oder Konflikte sein zwischen der Exekutiven Gewalt auf Kantonsebene und der Polizei sein?

Redaktion

Hallo romastade, die Polizei gehört zur exekutiven Gewalt. Auch innerhalb der Exekutive kann es zu Konflikten wegen der Zuständigkeit oder der Hierarchie kommen. Wie genau es in den Schweizer Kantonen geregelt ist, können wir dir leider nicht sagen.

Jimdo 26.05.2022

Hallo, gibt es einen Grund weshalb die Gewaltenteilung "eingeführt" wurde? Kann dies auf die NS Zeit zurückgeführt werden?

Redaktion

Hallo Jimdo, als Konzept für einen demokratischen Staats-Aufbau wurde die Gewaltenteilung schon im 18. Jahrhundert erdacht. Zum ersten Mal umgesetzt wurde sie in Deutschland nach dem ersten Weltkrieg in der Weimarer Republik. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der Herrschaft der Nationalsozialisten versuchte man, im Grundgesetz die Schwächen der Gewaltenteilung aus den Zwischenkriegsjahren zu beseitigen. Auch darum spielt die Gewaltenteilung in unserem politischen System eine so große Rolle.

Wer das liest ist dumm 02.05.2022

Wer gehört eigentlich zu den einzelnen Gewaltenteilungen

Redaktion

Hallo Wer das liest ist dumm, lies mal den Text zum Thema "Gewaltenteilung" und dort sich unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir das Wichtigste zu den drei Gewalten Legislative, Exekutive und Judikative geschrieben und auch die wichtigsten Vertreter genannt.

yset4awtg34tg 29.04.2022

trennung der staatsgewalten nach montesquie

Redaktion

Hallo yset4awtg34tg, schau mal unter dem Begriff "Gewaltenteilung" in diesem Lexikon nach. Da haben wir Montesquieu Vorstellungen und die Trennung von Exekutive, Legislative und Judikative genau erklärt.

21 29.04.2022

was ist gesetzgebende gewalt

Redaktion

Hallo 21, das ist die Legislative. In unserem Land ist der Bundestag die gesetzgebende Gewalt, er macht die Gesetze. In unserem Lexikonartikel "Gewaltenteilung" kannst du mehr dazu lesen.

Bel 08.04.2022

Was wäre ein Nachteil für Gewaltenteilung

Redaktion

Hallo Bel, der Hauptgrund für die Teilung der Gewalten ist, dass Machtmissbrauch verhindert werden soll. Machtmissbrauch muss nicht unbedingt in eine Diktatur führen. Dennoch ist es sinnvoll, die Demokratie davor zu schützen. Nachteile der Gewaltenteilung in einem demokratischen Staat können wir dir nicht nennen. Es gibt aber extreme Situationen wie Kriege oder Terroranschläge, wo gefordert wird, die Teilgewalten in einer Hand zu vereinigen, um die staatliche Gewalt zu stärken. Aber das ist eine fragwürdige Forderung. Auch in extremen Krisen hat sich die Gewaltenteilung beispielsweise in den USA oder in Großbritannien bewährt.

Anna 17.03.2022

Hallo ich habe eine frage was bedeutet die Gefährdung für die Demokratie ?

Redaktion

Hallo Anna, Gefährdung der Demokratie bedeutet, dass demokratische Regeln in der Gefahr sind, nicht mehr beachtet zu werden. Wenn sich die Menschen zum Beispiel daran gewöhnen würden, dass unterschiedliche Meinungen niedergeschrieen werden oder dass Menschen, die ihre Meinung sagen, mit Hassmails überzogen werden, dann wäre die Meinungsfreiheit bedroht. Und die Meinungsfreiheit gehört ganz wesentlich zur Demokratie. Vielleicht fallen dir dazu noch andere Beispiele ein.

fest 14.03.2022

was ist Gewaltenteilung

Redaktion

Hallo fest, lies mal den Text "Gewaltenteilung" im Lexikon von Hanisauland und auch unsere Antworten zu den Fragen bei diesem Text. Da haben wir das Prinzip der Gewaltenteilung erklärt.

Powi lover 05.12.2021

Wie hängen die drei Gewalteinteilungen zusammen und was bewirken sie?

Redaktion

Hallo Powi lover, das haben wir beim Stichwort "Gewaltenteilung" hier im Lexikon erklärt.

Ihr seid die besten 01.12.2021

Warum seid ihr so cool 😎 👅 aber sag mal ob die Gewaltenteilung ihrer Arbeit nachkommt

Redaktion

Hallo Ihr seid die besten, danke für dein Kompliment, das uns freut! In Deutschland gibt es die Gewaltenteilung, die für eine Demokratie auch wichtig ist. Aber was meinst du damit, dass die Gewaltenteilung "ihrer Arbeit nachkommt"? Das verstehen wir leider nicht. Schreib uns nochmal genauer, was du wissen willst bitte.

parfüm 27.11.2021

Was ist Macht?

Redaktion

Hallo parfüm, wenn jemand Macht hat, dann kann er oder sie entscheiden, was andere Menschen tun sollen. Macht kann sich auf unterschiedliche Weise äußern. Es gibt die Macht, politische Entscheidungen zu treffen. Das Parlament hat zum Beispiel die Macht, über Gesetze zu entscheiden. Aber auch zuhause beispielsweise haben die Eltern die Macht, über die Erziehung der Kinder zu entscheiden. Manche Menschen haben auch über andere Menschen Macht, sie beeinflussen oder manipulieren andere Menschen dann das zu tun, was die Mächtigen wollen.

Kathy 20.11.2021

Hallo!
Eine Frage: Welchen Einfluss hat die Exekutive auf die Legislative?

LG

Redaktion

Hallo Kathy , die Exekutive hat mancherlei Einfluss auf die Legislative. Einer ist, dass die ausführende Gewalt feststellt, wo Dinge "haken", wo es zum Beispiel keine gesetzlichen Regelungen gibt, die aber zur Lösung eines Problems wichtig wären. Dann macht die Exekutive Vorschläge, zum Beispiel wie eine Lösung aussehen könnte. Die Entscheidung aber, wie das Gesetz dann tatsächlich aussieht, trifft die Legislative.

Laura 09.11.2021

Hallo
Was genau hat den die Gewaltenteilung mit der Demokratie zutun?

Redaktion

Hallo Laura, die Gewaltenteilung ist ein wichtiger Bestandteil einer demokratischen Staatsform. Der Sinn ist ja, das die Macht im Staat geteilt ist, dass nicht alle Macht sich an einer Stelle konzentriert. Zudem stellt die Gewaltenteilung sicher, dass demokratische Kontrolle im Staat besteht.

leonhardo 01.11.2021

wieso gehört die Bundes / Landesregierung mit zur Exekutive? so wie ich es verstanden hab, ist die Aufgabe der Exekutive, die Einhaltung der Gesetze zu wahren, inwiefern beteiligen sich daran die Regierungen?

Redaktion

Hallo leonhardo, die Bundesregierung und die Landesregierung sind für die Ausführung und Beachtung der Gesetze zuständig. Sie haben die Aufsicht und die Kontrolle über die Verwaltung oder auch über die Polizei als ausführende Organe. Diese sind dafür zuständig, dass sich die Bürgerinnen und Bürger oder auch Wirtschaft und Interessengruppen an die geltenden Gesetze halten.

luli 30.08.2021

hallo was bedeutet ältestenrat?

Redaktion

Hallo luli, schau mal unter diesem Begriff hier im Lexikon nach. Da haben wir das erklärt.

Alina. 13.07.2021

Wie kann man sich für Sachkundeprüfung gut vorbereiten??Besonders für die mündliche Prüfung???Ich habe deutschkentnisse b2 niveau und ich weiß nicht wie kann man schnell lernen. Am 28 November habe ich das Prüfung. Dankeschön im Voraus

Redaktion

Hallo Alina., entscheidend ist, dass du dich gut auf die Inhalte vorbereitet, die im Sachkundeunterricht besprochen werden oder die du in deinen Materialien zum Sachkundeunterricht findest. Gut ist es sicher, wenn du dann die Übung mit einem Freund oder einer Freundin "übst". So gewöhnst du dich daran, frei zu sprechen und schnell auf unterschiedliche Fragen zu reagieren.

hasan 30.06.2021

was bedeutet gewahltenteilung

Redaktion

Hallo hasan, lies mal bitte den Text oben und unsere Antworten zu den FAQ. Da haben wir dieses wichtige Prinzip der Verfassung unseres Landes erklärt.

Idefix 11.06.2021

Gibt es Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Ländern mit einer Gewaltenteilung?

Redaktion

Hallo Idefix , In praktisch allen demokratischen und freiheitlich verfassten Ländern gibt es heute eine Form der Gewaltenteilung. Diese kann sehr unterschiedlich sein, je nach dem, wie die Zuständigkeiten und Aufgaben der einzelnen Gewalten in der jeweilige Verfassung geregelt sind. Wenn du uns zwei Länder schreibst, für die du dich besonders interessierst, können wir dir das an einem solchen Beispiel erklären.

Miralinda 09.06.2021

Hello, welche Aufgaben hat das Recht ?

Redaktion

Hallo Miralinda , Spiel und Sport ohne Regeln, Schule ohne Rechte und Pflichten, Straßenverkehr ohne Gebote und Verbote sind undenkbar. Alle diese Dinge werden mit Rechten geregelt. Jeder Staat hat eine Rechtsordnung mit Regeln und Gesetzen. Diese Rechte braucht man, damit die Bürger friedlich miteinander leben können.

Max 07.06.2021

In Artikel20 unserer Verfassung ist die Gewaltenteilung festgeschrieben oder ?

Redaktion

Hallo Max , das stimmt. Lies dazu doch einmal unseren Artikel "Verfassungsprinzipien" hier im Lexikon von Hanisauland.

Mara 07.06.2021

Heyyy, bestraft die Judikative Menschen , die gegen das Gesetz verstoßt haben ?
Und macht die legislative die Gesetze ??

Redaktion

Hallo Mara , so kann man das erklären. Oben in unserem Artikel haben wir diese beiden Gewalten und ihre Aufgaben schon ausführlich vorgestellt.

Maxi 04.06.2021

Hi, könnt ihr mir kurz und knapp die Gewaltenteilung definieren ,so das ich das gut auswendig lernen kann ?
Ich schreibe darüber ein Test und möchte das gut auswendig lernen .

Redaktion

Hallo Maxi, warum Gewaltenteilung so wichtig ist und welche Gewalten dabei gemeint sind, haben wir im Text oben erklärt. Kurz gesagt: Der Hauptgrund für die Teilung der Gewalten ist, dass Machtmissbrauch verhindert werden soll. Machtmissbrauch kann zum Beispiel in eine Diktatur führen. Davor soll die Demokratie geschützt werden.

Anna 04.06.2021

Hallo ,welches Ziel hat die Gewaltenteilung?

Redaktion

Hallo Anna , die Aufteilung der staatlichen Gewalt verhindert, dass eine Gewalt zu viel Macht erhält und dann diese Macht missbrauchen kann. Oben im Text haben wir diesen Gedanken ausführlich erklärt.

Marie 04.06.2021

Hallo hanisauland , haben wir in Deutschland eine Gewaltenteilung? Wenn ja , warum ? und wenn nein ,warum ?

Redaktion

Hallo Marie , die Form der Gewaltenteilung, wie wir sie heute kennen, wurde mit dem Grundgesetz 1949 in der Bundesrepublik Deutschland eingeführt. Auf Bundesebene gibt es dabei die klassische Form de Gewaltenteilung. Diese klassische Gewaltenteilung ist die so genannte horizontale Gewaltenteilung in Legislative, Exekutive und Judikative, wie sie oben dargestellt ist. Sie heißt horizontal, da die drei Gewalten auf einer staatlichen Ebene sind. Diese Form der horizontalen Gewaltenteilung gibt es auch in Deutschland. In Deutschland haben wir aber zusätzlich eine vertikale Gewaltenteilung. Die vertikale Gewaltenteilung bezeichnet die Teilung der Gewalt zwischen dem Bundesstaat und den Gliedstaaten. Manche Aufgaben hat allein der Bundesstaat, andere haben nur die Gliedstaaten. In Deutschland ist die gesamte Bundesrepublik der Bundesstaat und die Bundesländer sind die Gliedstaaten. Da hier eine Gewaltenteilung von oben nach unten und andersherum stattfindet, nennt man diese Form der Gewaltenteilung vertikal. Lies doch auch mal unseren Lexikonartikel "Bundesländer/Föderalismus", da haben wir noch mehr zu diesem Thema geschrieben.

Dayena 31.05.2021

Eine Voraussetzung für Demokratie ist die Gewaltenteilung. Was ist damit gemeint?

Redaktion

Hallo Dayena, die Teilung der staatlichen Gewalten sorgt dafür, dass sich nicht eine Gewalt zu viel Macht aneignet und dann diese Macht zu undemokratischen Zielen missbraucht. Lies doch mal bitte unseren Artikel oben. Da haben wir das erklärt.

JoniforPräsident 25.05.2021

Hallo, gibt es eine Eselsbrücke für die Legislative, Exekutive und Judikative?
MfG

Redaktion

Hallo JoniforPräsident , leider ist uns keine Eselsbrücke zur Unterscheidung der drei Gewalten bekannt. Wir denken aber noch ein bisschen darüber nach ... Vielleicht fällt dir ja selbst eine ein. Dann schreib sie uns bitte auf jeden Fall!

dean 17.05.2021

wie kann der Missbrauch von Macht begrenzt werden durch Gesetze und Gewaltenteilung?

Redaktion

Hallo dean, in einer Verfassung werden die Aufgaben und Rechte der unterschiedlichen Gewalten im Staat festgeschrieben und begrenzt. Die entscheidende Rolle kommt dabei der Gewaltenteilung zu. Nur wenn eine gegenseitige Kontrolle der Gewalten vorhanden ist, kann verhindert werden, dass eine der Gewalten ihre Macht missbraucht. In unserem Artikel oben und in den Antworten auf eure Fragen in den FQ haben wir dazu schon viel geschrieben.

Ok 14.04.2021

Was bedeutet exekutive

Redaktion

Hallo Ok, die Exekutive ist die ausführende Gewalt. Sie muss die Beschlüsse der Legislative, der gesetzgebenden Gewalt, ausführen. Die Exekutive kennt jeder, zum Beispiel in Gestalt eines Polizisten oder der Stadtverwaltung. Sie kümmern sich darum, dass alles seine Ordnung hat und richtig abläuft. Auf der Ebene des Bundes ist die Regierung die ausführende Gewalt, also der Bundeskanzler und die Minister und Ministerinnen; auf der Ebene der Bundesländer sind das zum Beispiel die Ministerpräsidenten und die Minister eines Bundeslandes. In den Städten und Gemeinden ist die Exekutive zum Beispiel die Bürgermeisterin. Die Exekutive hat also dafür zu sorgen, dass die Gesetze nicht nur auf dem Papier stehen, sondern auch im täglichen Leben umgesetzt werden.

Lara 16.03.2021

Philosophen hielten die geballte Macht in einer Hand gefährlich, weil … wie geht es weiter?

Redaktion

Hallo Lara, zuviel Macht bei einer Person oder einer Institution bringt die Gefahr mit sich, dass diese Macht missbraucht wird. Darum forderten Philosophen wie Montesquieu, die Macht aufzuteilen auf verschiedene Einrichtungen des Staates. Oben in unserem Text haben wir das genau erklärt. Wenn du dort einmal nachliest, kannst du deine Aufgabe sicher noch einfacher beantworten.

the globgloglabgolab 11.03.2021

Habt ihr auch einen Youtube KAnal?

Redaktion

Hallo the globgloglabgolab, nein, Hanisauland stellt keine Inhalte auf YouTube.

Knan 10.03.2021

Was ist Gewaltenteilung?

Redaktion

Hallo Knan, oben im Text haben wir dazu das Wichtigste geschrieben. Lies dir das doch bitte einmal in Ruhe durch. Wenn du dann noch eine spezielle Frage hast, kannst du uns gerne noch einmal schreiben.

Justus,peter und Bob 04.03.2021

Die drei Fragezeichen wollen wissen seit wann es die Demokratie gibt

Redaktion

Hallo Justus,peter und Bob, die Demokratie entstand im antiken Griechenland. Genauer gesagt war das der Stadtstaat Athen, in dem bereits im 6. Jahrhundert v. Chr. eine gewählte Versammlung des Volkes über die Politik bestimmte. Mit unserer heutigen Demokratie hatte das aber noch nicht so viel zu tun, denn wählen durfte nur ein kleiner Teil der Bevölkerung. Lest doch mal unseren Artikel zur "Demokratie" und dort auch die Fragen auf eure Antworten. Da findet ihr weitere Informationen.

Fred Feuerstein 04.03.2021

wie groß war Ludwig der vierzehnte

Redaktion

Hallo Fred Feuerstein, nach den vielen Darstellungen des Königs geht man davon aus, dass Ludwig XIX. für seine Zeit eine ziemlich durchschnittliche Größe hatte. Er war vermutlich etwas 1,65 Meter groß.

Raya 03.03.2021

Wird das alles nicht mehr gültig wenn das Millitär die Macht an sich reißt?

Redaktion

Hallo Raya, wenn das Militär mit Gewalt die Macht übernimmt, spricht man von einem Putsch. Dieser richtet sich gegen die Demokratie. Das Ergebnis ist ein autoritärer Staat oder - noch schlimmer - eine Militärdiktatur. In einer Diktatur sind die "Spielregeln" der Demokratie außer Kraft gesetzt, denn Diktatoren verachten die Demokratie. Sie wollen selbst alle Entscheidungen nach ihrem Willen treffen und keine Rücksicht auf das Volk nehmen. In einer Diktatur gibt es keine freien Wahlen, keine freie Meinungsäußerung, keine Parteien, keine Freiheit und auch keine Gewaltenteilung.

brumm 24.02.2021

Kann eine parlamentarische Demokratie die Gewaltenteilung gefährden?

Redaktion

Hallo brumm, die Gewaltenteilung ist ein wichtiger Bestandteil der parlamentarischen Demokratie. Dem Parlament, der Legislative, kommt in diesem System eine besonders wichtige Rolle zu, aber seine Macht ist wie die der Exekutive und der Judikative beschränkt. Wenn allerdings das Regierung, wie das in einigen unserer Nachbarländer geschieht, mit Hilfe des Parlaments Einfluss auf die Rechtsprechung nimmt, dann kann das tatsächlich die Gewaltenteilung beschädigen. Dann ist aber auch das demokratische System selbst in Gefahr.

RM 17.02.2021

Was müsste sich ändern damit der Iran als Demokratie von der Europäischen Union anerkannt wird?

Redaktion

Hallo RM, der Iran ist keine Demokratie. Das Land wird von einer Gruppe von religiösen Führern beherrscht, die in allen Fragen das letzte Wort haben - auch in der Politik. Man spricht hier auch von einer Theokratie. Die Einhaltung demokratischer Regeln und die Beachtung der Menschenrechte sind nicht verhandelbare Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union.

RM 17.02.2021

wann genau bezeichnet man eine regierung als demokratisch

Redaktion

Hallo RM, in einer Demokratie ist die Regierung aus demokratischen Wahlen hervor gegangen und handelt entsprechend den demokratischen Spielregeln. Zu diesen Merkmalen der Demokratie gehört vor allem das Recht des Volkes, die Volksvertretung in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl zu wählen. Wahlen sind damit eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Funktionieren der Demokratie. In Wahlen kann die Bevölkerung ihre Meinung zu den politischen Zuständen im Land äußern und deutlich machen, welche Themen die Politik bestimmen sollen. Weitere wichtige Voraussetzungen für einen demokratischen Staat sind die Achtung der Menschenrechte, die Unabhängigkeit der Gerichte, die Gewaltenteilung und der Ausschluss jeder Gewalt- und Willkürherrschaft.

Schreib uns deine Frage

Bevor du eine Frage stellst, lies bitte den Lexikonartikel vollständig durch. Schau bitte nach, ob jemand bereits dieselbe Frage gestellt hat. Häufig findest du dort bereits die Antwort auf deine Frage.

Schreib uns