Direkt zum Inhalt

Lexikon

Populismus

von und
mehrfache Wiederholung des Buchstaben p

Was ist gemeint mit "Populismus"?
Der Begriff kommt vom lateinischen Wort "populus", das heißt auf Deutsch "das Volk" oder "die Leute". Populisten sind Menschen, die von sich behaupten, dass nur sie für das ganze Volk sprechen können und auch nur sie das Volk vertreten. Dabei schüren sie Ängste und Vorurteile. Populisten tun so, als gebe es selbst für sehr schwierige Probleme immer ganz einfache Antworten und Lösungen. Gerade bei schwierigen Problemen ist es aber wichtig, sich genau zu informieren, zu beraten und demokratische Lösungen zu finden. 
Gegen die EU und andere internationale Organisationen

Populisten lehnen die Zusammenarbeit der Staaten ab. Sie lehnen deshalb Organisationen ab, die eine staatenübergreifende Politik verfolgen. Dazu gehört zum Beispiel die EU. Populisten lehnen auch Organisationen ab, die eine weltweite Zusammenarbeit organisieren wie es zum Beispiel die UNO tut. Aber auch Nichtregierungsorganisationen, die international tätig sind, werden von Populisten immer wieder kritisiert.

Rechtspopulismus - Linkspopulismus

Was mit den Begriffen „Rechtspopulismus“ und „Linkspopulismus“ gemeint ist, kann man nicht immer genau sagen. Auch Wissenschaftler/innen haben auf diese Frage oft keine klare Antwort. Allgemein gilt, dass Rechtspopulisten sich sehr oft fremdenfeindlich und abfällig oder ablehnend gegenüber Menschen aus anderen Ländern äußern. Linkspopulisten behaupten meistens, dass bestimmte Menschengruppen die ganze Welt lenken. Sie kritisieren, dass riesige Wirtschaftsunternehmen angeblich zu viel Einfluss auf die Weltwirtschaft haben.

Wieso kritisieren viele Menschen den Populismus?

Populisten werden vor allem dafür kritisiert, dass sie andere Menschen herabwürdigen. In unserem Grundgesetz steht, dass die Würde jedes Menschen zu achten ist. Wer andere Menschen abwertet und niederträchtig behandelt, der widerspricht den Grundwerten unseres Miteinanders. Kritisiert werden Populisten auch, weil sie behaupten, dass es für schwierige Probleme in der Politik ganz einfache Lösungen gibt. Populisten sollen, so fordern ihre Kritiker, anerkennen, dass die Welt komplizierter ist als sie es den Menschen einreden wollen.

Schreibt uns eure Fragen