Direkt zum Inhalt

Lexikon

Parlamentarische Demokratie

von und
Deutscher Bundestag

Der Tagungsort des Bundestages, des deutschen Parlaments, in Berlin.

Das Parlament entscheidet

Die Bundesrepublik Deutschland ist eine parlamentarische Demokratie. Das heißt, dass das vom Volk gewählte Parlament über die Politik entscheidet. In Deutschland ist das der Deutsche Bundestag.

Regelmäßige Wahlen

Alle vier Jahre finden in Deutschland Bundestagswahlen statt. Die stimmberechtigten Bürgerinnen und Bürger entscheiden bei der Wahl darüber, wer später im Parlament als Vertreter/in des Volkes die Politik mitbestimmt. In den europäischen Staaten gibt es ausschließlich parlamentarische Demokratien.

Eure Fragen dazu...

Loredana 420 27.11.2020

Ich habe den Artikel nicht verstanden.

Redaktion

Hallo Loredana 420 , was genau hast du denn nicht verstanden? Vielleicht kannst du uns noch einmal schreiben, was du schwierig findest. Dann versuchen wird, es dir noch einmal einfacher zu erklären.

Mero 26.11.2020

Was ist eine parlamentarische Demokratie

Redaktion

Hallo Mero, lies doch mal bitte unseren Text oben. Da haben wir das erklärt.

Merlena 08.11.2020

Hallo,
ist Großbritannien nicht auch ein europäischer Staat und gibt es dort nicht die konstitutionelle Monarchie?

Redaktion

Hallo Merlen, leider wissen wir nicht, in welchem Zusammenhang du deine Frage stellst. Aber du hast auf jeden Fall recht, Großbritannien ist ein europäischer Staat (allerdings kein Mitglied der EU) und seine Staatsform ist die konstitutionelle Monarchie.

Leoni ; ) 07.11.2020

Kann der/die Bundeskanzler/in eine Wahl einberufen?

Redaktion

Hallo Leoni ; ), nein, die Bundeskanzlerin kann nicht selbst entscheiden, dass oder wann eine Wahl stattfinden soll. In Deutschland gibt es eine feste Legislaturperiode, also eine bestimmte Zeit, für die das Parlament gewählt ist. In dieser Zeit kann der Regierungschef wechseln, beispielsweise wenn die Bundeskanzlerin zurücktritt und ein anderer Vertreter ihrer Partei als Nachfolger gewählt wird. Auch durch ein konstruktives Misstrauensvotum kann der oder die Regierungschef/in wechseln. Was das genau ist, kannst du in unserem Lexikon unter diesem Stichwort nachlesen. Nach einem konstruktiven Misstrauensvotum gibt es einen neuen Regierungschef, aber das Parlament bleibt das Selbe. Es gibt nur eine Möglichkeit für den oder die Bundeskanzler/in, vorzeitige Neuwahlen herbeizuführen. Dazu kann er oder sie den Bundespräsidenten nach einer verlorenen Vertrauensfrage bitten, das Parlament auszulösen und Neuwahlen anzusetzen. Das ist dann aber immer noch die Entscheidung des Bundespräsidenten.

Schreib uns

Schreibt uns eure Fragen