Direkt zum Inhalt

Kalender

Kalender

Dienstag, 17. März 2020
Nationalfeiertag von Irland: St. Patrick’s Day

von und
Zuschauer der St. Patrick's Day-Parade in Dublin

Zuschauer der St. Patrick's Day-Parade in Dublin

St. Patrick und die Iren

Der christliche Missionar Patrick lebte vor rund 1500 Jahren - im 5. Jahrhundert. Er ist der Schutzpatron Irlands und wird als Nationalheiliger des Landes verehrt. Der Missionar war Brite und kam als Sklave nach Irland. Heute sind die meisten Iren katholische Christen, weil damals die Sklaven den christlichen Glauben mit auf die Insel brachten. Der Heilige Patrick starb am 17. März im 5. Jahrhundert. Sein Todestag ist der irischer Nationalfeiertag und ist deshalb auch nach ihm benannt.

Ein Volk sieht grün

Der Tag des Heiligen Patricks ist ein gesetzlicher Feiertag in Irland. Traditionell feiern viele Menschen diesen Tag als ruhiges Familienfest. Sie gehen in einen der Gottesdienste und essen danach bei mit Freunden. In der Hauptstadt Dublin und in anderen großen Städten finden auch Paraden und Volksfeste statt. Dort gibt es ein buntes Bühnenprogramm, viel Tanz, Musik und Spaß. Viele Menschen schmücken ihre Häuser mit Fahnen und Ballons in den irischen Nationalfarben: Grün, Weiß und Orange. Die wichtigste Farbe an diesem Tag aber ist Grün, die Farbe Irlands. Viele Menschen tragen grüne Kleidung und Kleeblätter, das Symbol Irlands. Kinder machen sich einen Spaß daraus, an diesem Tag jeden zu kneifen, der nichts Grünes anhat.

Parade des St. Patrick's Day 1998 in Dublin

Parade des St. Patrick's Day 1998 in Dublin


In irischen Kneipen, den berühmten Irish Pubs, wird am St. Patrick‘s Tag gerne mit viel Bier angestoßen. Nicht nur in Irland auch in vielen anderen Ländern der Welt begehen Iren den Feiertag. Sehr große und bekannte Paraden finden zum Beispiel in München, New York und Manchester statt.

Der irischen Nationalhymne lauschen

Fast alle Staaten dieser Welt haben eine Nationalhymne. Es handelt sich dabei meist um eine einfache Melodie, die das National- oder Staatsbewusstseins ausdrücken soll.


Quellen: Ein Dankeschön an die-geobine.de für die freundliche Bereitstellung vieler Nationalhymnen. Die Hymnen von nationalanthems.info wurden unter der Lizenz "Creative Commons Namensnennung" in Version 3.0 (CC-by 3.0) veröffentlicht.
Weshalb wir diese Quellen nennen, erklären wir im Lexikon unter dem Stichwort "Urheberrecht".

Noch mehr Infos auf HanisauLand

Spezial

Irland

Im Länder-Spezial erfährst du noch mehr spannende Sachen über das Land.